Fussball

FC Schalke 04 - News und Gerüchte: Labbadia, Boldt und Reschke an die S04-Spitze?

Von Ben Barthmann
Der FC Schalke 04 könnte bald ohne das Duo aus Domenico Tedesco und Christian Heidel weitermachen.

Der FC Schalke 04 könnte sich laut Medienberichten schon bald rund um das Führungs-Trio Bruno Labbadia, Jonas Boldt und Michael Rescke aufstellen. Aktuell aber hat Trainer Domenico Tedesco wohl noch Kredit. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FC Schalke 04.

Schalke-News: Reschke und Boldt neue Doppelspitze?

Der FC Schalke 04 könnte seine sportliche Zukunft in die Hände von Michael Reschke und Jonas Boldt legen. Das berichtet die Bild. Demnach soll Königsblau nach dem Bekanntwerden des Abschieds von Christian Heidel zu beiden Funktionären Kontakt haben.

Während Boldt bereits zuvor als mögliche Ergänzung zu Heidel gehandelt wurde und wohl auch Gespräche stattfanden, ist Reschke erst seit dem Rückzug Heidels ein konkretes Thema in Gelsenkirchen. Der ehemalige Sportvorstand des VfB Stuttgart war dort vor wenigen Wochen entlassen worden.

Reschke blickt unter anderem auf Erfahrungen aus seiner Arbeit beim FC Bayern München zurück. Boldt hatte Bayer Leverkusen im November 2018 auf eigenen Wunsch verlassen und steht dort nur noch offiziell unter Vertrag. "Ob er der richtige Mann für Schalke ist, weiß ich nicht. Dafür hat der FC Schalke verschiedene Gremien, die darüber entscheiden", hatte Heidel bei Sky das Interesse von S04 bestätigt.

TV-Experte Rainer Calmund fügte beim gleichen Sender an: "Ich habe mit Jonas telefoniert und er hat mir gesagt, dass er sich auf Schalke beide Posten - als Sportvorstand oder als Sportdirektor - vorstellen kann. Ich denke, Jonas würde mit dem Fahrrad nach Gelsenkirchen fahren, denn Schalke strahlt etwas Besonderes aus."

Schalke-Gerücht: Bruno Labbadia als Nachfolger für Domenico Tedesco?

Bruno Labbadia vom VfL Wolfsburg soll als möglicher Nachfolger von Domenico Tedesco beim FC Schalke 04 gesehen werden. Das berichtet Sky. Demnach könnte der aktuelle Wölfe-Coach im Sommer 2019 aufgrund eines auslaufenden Vertrags nach Gelsenkirchen weiterziehen.

Wolfsburg bewahrte Labbadia vor dem Abstieg und führte die Mannschaft aus der Relegation in sichere Fahrwasser. Nach dem 3:0-Sieg über Borussia Mönchengladbach am Wochenende rangieren die Wölfe auf dem fünften Rang der Liga. Schalke ist damit satte 15 Punkte entfernt.

Inwiefern Königsblau allerdings über einen Trainerwechsel nachdenkt, ist fraglich. Zuletzt hieß es aus mehreren Quellen, dass Tedesco das Vertrauen der Führung genießt. Der kicker unterstreicht dies in seiner Montagsausgabe: Trotz Heidel-Abschied ist demnach eine Trennung von Tedesco, der mit Vertrag bis 2022 ausgerüstet ist, vorerst kein Thema.

Die Führungsriege des FC Schalke 04

PositionNameVertrag bis
AufsichtsratsvorsitzenderClemens TönniesJuni 2019
GeschäftsführerPeter Peters-
Technischer DirektorPeter KnäbelJuni 2021
Vorstand SportChristian HeidelRücktritt verkündet/Juni 2020
SportdirektorAxel SchusterJuni 2020
TeammanagerJan-Pieter Martens-
TrainerDomenico TedescoJuni 2022
Co-TrainerPeter PerchtoldJuni 2021
Co-TrainerSeppo Eichkorn-

Schalke 04: Axel Schuster bleibt wohl im Amt

Schalke-Sportdirektor Axel Schuster soll auch nach der bekanntgewordenen Trennung von Christian Heidel in seinem Amt bleiben. In der WAZ brach Heidel eine Lanze für seinen 45-jährigen Kollegen: "Bei Axel kann ich mir nicht vorstellen, dass es auch nur einen Grund gibt. Zumal ich auch seine Einstellung zu Schalke kenne. Das wäre in meinen Augen nicht nachvollziehbar."

Es gäbe keinerlei "Grund für irgendeine Kritik an Axel Schuster", stellte Heidel klar. Schuster war 2016 mit Heidel nach Gelsenkirchen gekommen und übernahm dort die Aufgaben des Teammanagers - trotz Titel als Sportdirektor. "Er organisiert alles. Und dazu muss ich sagen, dass er das überragend macht", sagte Heidel.

Schuster selbst soll laut WAZ gerne auf Schalke bleiben wollen. Gut möglich allerdings, dass bei einer Doppelspitze aus Jonas Boldt und Michael Reschke zumindest die Bezeichnung seines Jobs verändert werden würde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung