Fussball

Christian Heidel vor Champions League: Schalke mit Chancen gegen City

Von SPOX
Christian Heidel sieht Chancen auf ein Weiterkommen gegen Manchester City.

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel geht optimistisch ins Champions-League-Duell gegen den vermeintlich haushohen Favoriten Manchester City (Mi., 21 Uhr im LIVETICKER).

"Die europäische Fußball-Welt wird nicht auf Schalke setzen, wir sind in beiden Spielen krasser Außenseiter, daraus entstehen unter Umständen Kräfte", sagte der 55-Jährige der Süddeutschen Zeitung. "Manchester City hat gegen Newcastle und Crystal Palace auch verloren."

Am Mittwoch empfängt das Team von Domenico Tedesco den amtierenden englischen Meister. Der Bundesligazweite der Vorsaison ist in dieser Spielzeit bisher weit von den gesetzten Zielen entfernt und wird sich laut Heidel über die Liga "kaum noch für das internationale Geschäft qualifizieren".

Heidel: Tedesco, Tuchel und Klopp "einfach gute Trainer"

Dennoch hält der Sportvorstand weiter zu Trainer Tedesco: "Das Vertrauen in Domenico Tedesco ist ungebrochen, das hat er sich auch verdient. Er ist der gleiche Trainer wie vor einem halben Jahr, und der Erfolg hatte sehr viel mit ihm zu tun." Heidel verwies darauf, dass er auch in Mainz in schwierigen Phasen Vertrauen zu Jürgen Klopp und Thomas Tuchel hatte, "weil sie einfach gute Trainer sind. Genauso wie Domenico Tedesco."

Auf seine eigene Zukunft angesprochen antwortete Heidel: "Natürlich - wenn die Gesamtgemengelage stimmt." Sein Vertrag läuft noch bis 2020. Eine Rückkehr zu seinem Ex-Verein Mainz schloss er aber aus: "Es wird leider zu viel Unsinn erzählt und geschrieben. Ich hatte einen Abschied bei Mainz 05, den ich nie vergessen werde. Aber die Betonung liegt auf Abschied - und dabei wird es bleiben."

Am Samstag beim Bundesligaspiel gegen Freiburg (15.30 Uhr im LIVETICKER) wird Heidel aufgrund eines Infekts nicht persönlich anwesend sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung