Fussball

BVB - News und Gerüchte: Reus? Delaney bemüht Messi-Vergleich

Von SPOX
Thomas Delaney hat Marco Reus beim BVB mit Lionel Messi bei Barca verglichen.

Thomas Delaney bemüht einen Vergleich zu Lionel Messi, um die Wichtigkeit von Marco Reus für Borussia Dortmund zu unterstreichen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich zu einer möglichen Vertragsverlängerung von Mario Götze geäußert.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB: Delaney mit Messi-Vergleich zu Reus

Marco Reus wird wohl am Freitag in Augsburg wieder im Kader des BVB stehen. Dass dies nicht unwichtig für die Dortmunder ist, betont nun auch Teamkollege Thomas Delaney: "Er ist vielleicht nicht derjenige, der am meisten auf dem Platz redet, aber er ist ein Leader im Spiel. Technisch und taktisch", so der Däne bei Eurosport. "Wenn er da ist, dann haben wir einen klaren Weg vor uns, weil wir wissen, dass er uns führt. Man kann ihn nicht ersetzen. Das ist gut und schlecht zugleich. Wenn Messi fehlt, dann hat der FC Barcelona auch ein Problem."

Auch zu seinen Zielen mit den Schwarzgelben hat sich Delaney geäußert: "Wir haben es dieses Jahr gut gemacht, keiner im Verein hat das erwartet. Wir wollen immer die Champions League erreichen. Warum sollten wir nächstes Jahr nicht wieder auf einem Level mit dem FC Bayern sein? Es muss immer das Ziel von Dortmund sein, um die Spitze mitzuspielen."

BVB: Zorc spricht über mögliche Götze-Verlängerung

Mario Götze blüht wieder bei Borussia Dortmund auf. In den vergangen fünf Bundesliga-Partien erzielte der 26-Jährige drei Treffer und bereite ein weiteres Tor vor. Sein Vertrag läuft noch bis 2020. Daher hat Sportdirektor Michael Zorc ihm eine mögliche Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt.

"Wir werden uns zu gegebener Zeit zusammensetzen", so Zorc zum kicker: "Mario hat sich kontinuierlich verbessert. Er bringt eine hohe Ballsicherheit und Laufbereitschaft auf den Platz."

Im Januar hatte sich Götze noch im Interview mit den Ruhr Nachrichten entspannt über eine mögliche Verlängerung gezeigt: "Es gibt wichtigere Dinge im Moment, als darüber zu reden. Wir haben große Ziele in der Rückrunde. Darum geht's. Den Rest werden wir besprechen, wenn es passt."

Laut kicker können sich wohl beide Partien eine Fortsetzung der Zusammenarbeit vorstellen, zu Gesprächen soll es aber noch nicht gekommen sein.

Sammer: "Tönnies wollte mich nach Schalke holen"

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hat offenbar mehrfach versucht, Matthias Sammer zum FC Schalke 04 zu holen. "Ich habe Clemens Tönnies kennengelernt. Er wollte mich ja auch mal nach Schalke holen", sagte Sammer bei Eurosport: "Wir haben uns immer mal wieder ausgetauscht, und er hatte immer mal gewisse Überlegungen."

Der Europameister von 1996, der von 1993 bis 1998 Profi und von 2000 bis 2004 Trainer bei Borussia Dortmund war, wollte allerdings nicht verraten, wann diese Gespräche stattgefunden haben. "Ich weiß wirklich nicht mehr, zu welchen Zeiten das war." Warum ein Engagement des externen Beraters des BVB nicht zustandegekommen sei, "weiß ich auch nicht mehr", sagte er abschließend.

Darüber hinaus sprach Sammer über Marco Reus, den er als unersetzlich für den Spitzenreiter der Bundesliga ansieht: "Wenn sie diesen Typus verlieren, haben sie keinen spielerischen Ersatz und auch keinen Ersatz vom Typus her."

Reus sei "der Kapitän, er wurde von allen gelobt, er hat noch einmal eine Entwicklung als Persönlichkeit genommen, die man ihm gar nicht zugetraut hätte". Daher, so Sammer, sei er "für diese Mannschaft elementar wichtig".

Der Spielplan von Borussia Dortmund

DatumWettbewerbHeimAuswärts
Fr., 01.03.19BundesligaFC AugsburgBorussia Dortmund
Di., 05.03.19Champions LeagueBorussia DortmundTottenham Hotspur
Sa., 09.03.19BundesligaBorussia DortmundVfB Stuttgart
Sa., 16.03.19BundesligaHertha BSC BerlinBorussia Dortmund
Sa., 30.03.19BundesligaBorussia DortmundVfL Wolfsburg
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung