Fussball

Verletzter RB-Neuzugang Haidara will nach Kreuzbandriss wieder mitmischen

SID
Amadou Haidara will nach seinem Kreuzbandriss schon bald wieder mitmischen.

RB Leipzigs Neuzugang Amadou Haidara blickt seiner baldigen Rückkehr ins Training zuversichtlich entgegen. "Laut unserem Plan bin ich guter Dinge, dass es schon bald so sein wird", sagte der 20-Jährige am Dienstag bei seiner offiziellen Vorstellung.

Mit dem Kreuzbandriss, den er sich im vergangenen November noch in Diensten von Red Bull Salzburg zugezogen hatte, komme er "momentan gut zurecht".

Haidara war in der Winterpause von Salzburg nach Sachsen gekommen. Neben dem US-Amerikaner Tyler Adams ist der Mittelfeldspieler aus Mali einer von zwei RB-Neuankömmlingen in der laufenden Transferphase. Haidara soll auf der Position sechs vor allem Naby Keita ersetzen, der im Sommer für 60 Millionen Euro zum FC Liverpool gewechselt war. "Ob ich direkt der Nachfolger bin, kann ich nicht sagen. Ich arbeite daran, in die Fußstapfen zu treten", sagte Haidara.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung