Fussball

Naldo verlässt den FC Schalke 04 und wechselt zur AS Monaco

Von SID/SPOX
Die Ehefrau von Naldo attackierte nach dessen Abschied den FC Schalke 04
© getty images/instagram

Abschied nach 13 Jahren Bundesliga: Naldo wechselt vom FC Schalke 04 zum französischen Vizemeister AS Monaco. Dies teilte der deutsche Vizemeister am Donnerstag mit.

Der 36-Jährige hatte den Medizincheck beim Ligue-1-Klub bereits am Mittwoch absolviert. Naldo erhält einen Vertrag bis 2020, laut Medienangaben soll die Ablöse 1,2 Millionen Euro betragen.

"Die Zustimmung zu diesem Transfer ist uns nicht leicht gefallen, denn Naldo hatte mit seinen Leistungen großen Anteil an den Erfolgen des FC Schalke 04, insbesondere an denen in der vergangenen Saison", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel: "Aufgrund dieser Verdienste haben wir seinem Wunsch entsprochen, sich in seiner aktiven Laufbahn noch einmal verändern zu wollen."

Naldo als Garant der Schalker Vizemeisterschaft in der Saison 2017/18

Naldo war 2016 vom VfL Wolfsburg nach Schalke gewechselt und hatte in der Saison 2017/18 als Abwehrchef maßgeblichen Anteil am Erreichen der Vizemeisterschaft. Erst Mitte Oktober verlängerte der erfahrene Profi, der mittlerweile auch einen deutschen Pass besitzt, seinen Vertrag in Gelsenkirchen vorzeitig bis 2020, obwohl er seinen Stammplatz zuvor verloren hatte. In der Hinrunde kam der Abwehrspieler nur auf sieben Einsätze in der Bundesliga.

"Meine zweieinhalb Jahre auf Schalke mit vielen großen Momenten werde ich immer in bester Erinnerung bewahren. Ich habe den Klub und die Fans für immer in mein Herz geschlossen", sagte Naldo: "Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen, aber ich bin so ehrgeizig und fühle mich noch so fit, um noch einmal eine neue große Herausforderung in einer großen Liga anzunehmen."

Ehefrau von Naldo attackiert Schalke bei Instagram

Deutlich kritischere Töne schlug dagegen Naldos Ehefrau Carla bei Instagram an. "Letzte Saison ist er der beste Spieler gewesen. Und nach vier Spielen ist Naldo, alt, langsam und nicht mehr wichtig?? Hallo?? Ich kann die Welt nicht mehr verstehen", schrieb Carla und attackierte damit vermutlich vor allem Cheftrainer Domenico Tedesco. In der vergangenen Spielzeit hatte der langjährige Bremer beim legendären 4:4 bei Borussia Dortmund für den Ausgleich in der Nachspielzeit gesorgt und war zum Derby-Helden aufgestiegen.

Letztlich zeigte sich aber auch Naldos Ehefrau am Ende noch versöhnlich. "Danke für den Verein und fürdie unglaublich tollen Fans. Wir werden diese tolle Atmosphäre vermissen."

Naldo lief in mehr als 13 Jahren für Werder Bremen, Wolfsburg und Schalke insgesamt in 497 Pflichtspielen auf und gewann unter anderem zweimal den DFB-Pokal.

Naldos Statistiken in der Bundesliga bei Werder, S04 und Wolfsburg

VereinSpieleToreTorvorlagen
FC Schalke 048094
VfL Wolfsburg1632010
Werder Bremen254369
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung