Fussball

FC Bayern: Jerome Boateng schließt Wechsel in der Winterpause aus

Von SPOX
Jerome Boateng spielte im vergangenen Jahr unter seinen Erwartungen.

Innenverteidiger Jerome Boateng hat im Interview mit der Welt einen Abgang vom FC Bayern München in der aktuellen Winterpause ausgeschlossen.

"Ein Wechsel in diesem Winter kommt für mich eigentlich nicht in Frage", erklärte der 30-Jährige im Wintertrainingslager der Bayern in Doha. Auch wenn der Klub im Winter noch einen weiteren Innenverteidiger verpflichten sollte, werde er nicht gehen.

Boateng ist nach schwankenden Leistungen im Jahr 2018 bei den Bayern nicht mehr unumstritten. In der Hinrunde kam er nur auf elf Liga-Einsätze, Bundestrainer Joachim Löw verzichtete zuletzt darauf, Boateng zu nominieren.

"Es war ein schwieriges Jahr für mich, sportlich bin ich hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben und konnte nicht zufrieden sein", gab Boateng zu. Er werde jedoch aus dieser Erfahrung lernen.

Hernandez-Transfer würde Konkurrenz noch mehr erhöhen

Im Dezember des vergangenen Jahres wurde publik, dass die Bayern sehr an einer Verpflichtung des französischen Nationalspielers Lucas Hernandez interessiert sind. Sollte der 22 Jahre alte Weltmeister von Atletico Madrid losgeeist werden, könnte er sowohl als Außen- als auch als Innenverteidiger eingesetzt werden.

Derzeit kämpft Boateng mit Niklas Süle und Mats Hummels um die beiden Plätze in der Abwehrzentrale. Hummels, der Gerüchte um einen Abgang zuletzt ebenfalls verneinte, zeigte sich auf Twitter im Gegensatz zu Boateng mit seiner Bilanz in der Hinrunde zufrieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung