Fussball

BVB-Sportdirektor Michael Zorc: Marco Reus fehlt maximal zwei Wochen

Von SPOX
Marco Reus zog sich vor dem Rückrundenauftakt gegen Leipzig eine leichte Bänderdehnung zu.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc geht davon aus, dass Kapitän Marco Reus dem Tabellenführer der Bundesliga nicht länger als 14 Tage fehlen wird. "Wir hoffen, dass es maximal eine oder vielleicht zwei Wochen dauert", sagte Zorc am Samstagabend im 'Aktuellen Sportstudio' des ZDF.

Reus hatte sich den Angaben von Zorc zufolge vor dem Ligaspiel bei RB Leipzig eine leichte Bänderdehnung zugezogen. Am Freitag war der deutsche Nationalspieler im Training umgeknickt.

Seine Borussen setzten sich im Top-Spiel bei den Roten Bullen dennoch dank eines Treffers von Axel Witsel mit 1:0 durch. Lucien Favre stellte nach der Begegnung klar, dass es Reus unmöglich gewesen sei, in Leipzig aufzulaufen.

Für Dortmund geht es am kommenden Wochenende im Signal Iduna Park gegen das abstiegsbedrohte Team von Hannover 96, wobei Reus auch für dieses Duell wohl nicht in Frage kommt. Bislang trug sich der 29-Jährige in dieser Bundesliga-Spielzeit elfmal selbst in die Torjägerliste ein und legte obendrein noch sieben Treffer auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung