Fussball

BVB - News und Gerüchte: Wollte Dortmund Mats Hummels zurückholen?

Von SPOX
Mats Hummels verließ Borussia Dortmund in Richtung des FC Bayern München.

Borussia Dortmund war vor einiger Zeit offenbar an einer Rückkehr von Mats Hummels interessiert. Nun scheint vor allem Wilfried Zaha in den Fokus gerückt zu sein. Marco Reus trainiert wieder mit der Mannschaft.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB-Gerücht: Sollte Mats Hummels zurück nach Dortmund?

Zwei Vereine stehen bislang in der Vita von Mats Hummels: Borussia Dortmund und der FC Bayern München. Aus München ging es nach Dortmund, dann 2016 zurück nach München. Laut Sport Bild wäre es fast zu einem Wechsel mehr gekommen - der BVB sei in der vergangenen Saison an einer Rückkehr des Verteidigers interessiert gewesen

Demnach hätten die Verantwortlichen der Borussia eine Rückholaktion Hummels' in Betracht gezogen, nachdem die Defensive in alles andere als stabil war. Statt Hummels kam allerdings Manuel Akanji. Inzwischen sei der FCB-Verteidiger wohl kein Thema mehr für Dortmund.

Demnach hätte das Interesse nur kurz bestanden. Der BVB würde heute keine Verpflichtung mehr anstreben, sei Hummels doch ein Risiko für das Mannschaftsgefüge und obendrein zu alt für die Zukunftspläne des Vereins. Ohnehin steht der Nationalspieler noch bis 2021 in München unter Vertrag.

Leistungsdaten von Mats Hummels beim BVB und dem FC Bayern

EinsätzeToreVorlagenGelbe KartenMinuten
FC Bayern München10178138.122
Borussia Dortmund30925163426.033

BVB-Gerücht: Wilfried Zaha als Ersatz für Christian Pulisic?

Ein zweite Meldung zu Borussia Dortmund kommt ebenfalls aus der Sport Bild. Demnach hat der BVB Wilfried Zaha von Crystal Palace ins Auge gefasst und könnte ihn als Ersatz für den im Sommer zum FC Chelsea wechselnden Christian Pulisic verpflichten.

Der 26-Jährige wartete in der Premier League lange auf seinen Durchbruch, konnte sich inzwischen allerdings als kreativer und pfeilschneller Spieler auf der Außenbahn profilieren. Zaha wäre wohl die Alternative zu Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach), der ebenfalls auf der Liste potentieller Pulisic-Nachfolger stehen soll.

Schon im Sommer 2018 soll der BVB Interesse an Zaha gehabt haben. Damals rief Palace aber wohl 50 Millionen Euro als Ablöse aus. Diese könnte Dortmund nun aufbringen. Der Ivorer hat noch Vertrag bis 2023.

Borussia Dortmund an Dennis Zakaria interessiert?

Nicht neu sind die Gerüchte rund um Borussia Dortmund und Dennis Zakaria von Borussia Mönchengladbach. Laut Bild könnte der Mittelfeldspieler im Sommer wieder zum Thema werden, sollte Julian Weigl den Verein verlassen. Zuletzt sollen die Fohlen aber rund 50 Millionen Euro verlangt haben.

Nachdem Zakaria zuletzt aber Spielanteile in Gladbach verlor, könnte der Preis sinken. An seinem Vertrag bis 2022 ändert das allerdings nichts.

BVB heute: Training mit Marco Reus vor Hannover 96

Beim Rückrunden-Auftakt gegen RB Leipzig musste der BVB auf Marco Reus verzichten. Gegen Hannover 96 wird der Offensivspieler allerdings wie angekündigt in die Mannschaft zurückkehren. Am Dienstag konnte Reus bereits wieder trainieren und steht auch am Mittwoch beim nichtöffentlichen Training auf dem Platz.

Weiterhin ist die Defensive allerdings von Problemen geplagt. Manuel Akanji, Ömer Toprak und Dan-Axel Zagadou sind allesamt noch nicht so weit wie Reus. Entsprechend steht aktuell mit Abdou Diallo nur ein einziger ausgebildeter Innenverteidiger zur Verfügung. Gegen Leipzig hatte Julian Weigl zentral verteidigt.

Die Partie gegen Hannover 96 findet am Samstag um 15.30 Uhr (im LIVETICKER) statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung