Noten und Einzelkritik zu BVB - Borussia Mönchengladbach

 
Der BVB hält Verfolger Gladbach durch den Sieg im Spitzenspiel weiter auf Distanz. Überragend mal wieder die Dortmunder Offensivabteilung - allen voran ein junger Engländer. SPOX hat die Noten.
© getty
Der BVB hält Verfolger Gladbach durch den Sieg im Spitzenspiel weiter auf Distanz. Überragend mal wieder die Dortmunder Offensivabteilung - allen voran ein junger Engländer. SPOX hat die Noten.
Dortmund - ROMAN BÜRKI: Beim Gegentor chancen-, sonst nahezu beschäftigungslos. Ließ Traores Flankenversuch an den Außenpfosten prallen - vielleicht ein bisschen riskant. Note: 3.
© getty
Dortmund - ROMAN BÜRKI: Beim Gegentor chancen-, sonst nahezu beschäftigungslos. Ließ Traores Flankenversuch an den Außenpfosten prallen - vielleicht ein bisschen riskant. Note: 3.
LUKAS PISZCZEK: Mit Pferdelunge unterwegs, verfolgte seine Gegenspieler immer wieder über das ganze Feld. Führte die meisten Zweikämpfe und gewann über 60 Prozent. Note: 2,5.
© getty
LUKAS PISZCZEK: Mit Pferdelunge unterwegs, verfolgte seine Gegenspieler immer wieder über das ganze Feld. Führte die meisten Zweikämpfe und gewann über 60 Prozent. Note: 2,5.
JULIAN WEIGL: Seit mehr als einem Jahr wieder Innenverteidiger, grätschte in seiner ersten Aktion direkt Zakaria ab. Unauffällig, sehr sicher im Passspiel. Note: 3,5.
© getty
JULIAN WEIGL: Seit mehr als einem Jahr wieder Innenverteidiger, grätschte in seiner ersten Aktion direkt Zakaria ab. Unauffällig, sehr sicher im Passspiel. Note: 3,5.
ÖMER TOPRAK: Lag mit seiner rustikalen Spielweise voll auf der eher lockeren Linie von Referee Zwayer. Foulte nur einmal, aber nur 42 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Note: 3,5.
© getty
ÖMER TOPRAK: Lag mit seiner rustikalen Spielweise voll auf der eher lockeren Linie von Referee Zwayer. Foulte nur einmal, aber nur 42 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Note: 3,5.
ACHRAF HAKIMI: Ging in Halbzeit eins mehrfach ins Dribbling in die Mitte und machte so Tempo. Bei Kontern wie üblich mit Volldampf nach vorn. Über seine Seite fiel aber das Gegentor. Note: 3,5.
© getty
ACHRAF HAKIMI: Ging in Halbzeit eins mehrfach ins Dribbling in die Mitte und machte so Tempo. Bei Kontern wie üblich mit Volldampf nach vorn. Über seine Seite fiel aber das Gegentor. Note: 3,5.
AXEL WITSEL: Gab dem Spiel wie üblich Struktur, beschränkte sich aber bis auf ein paar Distanzschüsse auf die Organisation des BVB-Spiels. Meiste Ballaktionen, 80 Prozent Zweikampfquote. Note: 3.
© getty
AXEL WITSEL: Gab dem Spiel wie üblich Struktur, beschränkte sich aber bis auf ein paar Distanzschüsse auf die Organisation des BVB-Spiels. Meiste Ballaktionen, 80 Prozent Zweikampfquote. Note: 3.
Thomas Delaney: Kaum zu sehen, aber wie Witsel starke Passquote und im Zweikampf gut. Die Offensive überließ er anderen. Note: 3,5.
© getty
Thomas Delaney: Kaum zu sehen, aber wie Witsel starke Passquote und im Zweikampf gut. Die Offensive überließ er anderen. Note: 3,5.
JADON SANCHO: Der Engländer unterstrich einmal mehr seine überragende Bedeutung für den BVB. Kaum vom Ball zu trennen, auch nicht bei seinem Solo zum 1:0. Leitete zudem das 2:1 ein. Immer gefährlich - sein Marktwert steigt nahezu täglich. Note: 1,5.
© getty
JADON SANCHO: Der Engländer unterstrich einmal mehr seine überragende Bedeutung für den BVB. Kaum vom Ball zu trennen, auch nicht bei seinem Solo zum 1:0. Leitete zudem das 2:1 ein. Immer gefährlich - sein Marktwert steigt nahezu täglich. Note: 1,5.
MARCO REUS: Scheiterte mit der ersten Großchance an Sommer, leitete dann das 1:0 ein und grätschte das 2:1 ins Netz. Dazu ein Freistoß-Pfostenkracher. Note: 2.
© getty
MARCO REUS: Scheiterte mit der ersten Großchance an Sommer, leitete dann das 1:0 ein und grätschte das 2:1 ins Netz. Dazu ein Freistoß-Pfostenkracher. Note: 2.
RAPHAEL GUERREIRO: Nicht ganz so präsent wie seine Offensiv-Kollegen, wie viele Schwarz-Gelbe aber stark im Passspiel und der Zweikampfquote (57 Prozent). Note: 3,5.
© getty
RAPHAEL GUERREIRO: Nicht ganz so präsent wie seine Offensiv-Kollegen, wie viele Schwarz-Gelbe aber stark im Passspiel und der Zweikampfquote (57 Prozent). Note: 3,5.
PACO ALCACER: Von Beginn an immer bereit für den Ball in die Gasse, legte Reus' Großchance toll vor. Nach einer guten halben Stunde mit Oberschenkelproblemen runter. Note: 3.
© getty
PACO ALCACER: Von Beginn an immer bereit für den Ball in die Gasse, legte Reus' Großchance toll vor. Nach einer guten halben Stunde mit Oberschenkelproblemen runter. Note: 3.
MARIO GÖTZE: Diesmal als Joker, viel unterwegs und gutes Zusammenspiel mit Reus. Bereitete beide Treffer vor, ball- und selbstsicher. Note: 2,5.
© getty
MARIO GÖTZE: Diesmal als Joker, viel unterwegs und gutes Zusammenspiel mit Reus. Bereitete beide Treffer vor, ball- und selbstsicher. Note: 2,5.
MARIUS WOLF: Kam in der Nachspielzeit und half dabei, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Keine Bewertung.
© getty
MARIUS WOLF: Kam in der Nachspielzeit und half dabei, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Keine Bewertung.
JACOB BRUUN LARSEN: Kam ebenfalls in der Nachspielzeit. Keine Bewertung.
© getty
JACOB BRUUN LARSEN: Kam ebenfalls in der Nachspielzeit. Keine Bewertung.
Mönchengladbach - YANN SOMMER: Starke Parade gegen Reus (10.), bei Sanchos Treffer noch mit der Hand am Ball - nicht unbedingt unhaltbar. Machtlos beim 1:2. Note: 3,5.
© getty
Mönchengladbach - YANN SOMMER: Starke Parade gegen Reus (10.), bei Sanchos Treffer noch mit der Hand am Ball - nicht unbedingt unhaltbar. Machtlos beim 1:2. Note: 3,5.
FABIAN JOHNSON: Noch der beste in Gladbachs Abwehrkette, solide beim Passspiel und in den Zweikämpfen. Hinten gefesselt, konnte nach vorn nicht helfen. Note: 3,5.
© getty
FABIAN JOHNSON: Noch der beste in Gladbachs Abwehrkette, solide beim Passspiel und in den Zweikämpfen. Hinten gefesselt, konnte nach vorn nicht helfen. Note: 3,5.
LOUIS BEYER: Bitterer Fehlpass vor dem 0:1, musste danach von den Kollegen getröstet werden. Ließ Reus beim 1:2 im Rücken laufen. Ansonsten souverän, aber die zwei Fehler schmerzen. Note: 4.
© getty
LOUIS BEYER: Bitterer Fehlpass vor dem 0:1, musste danach von den Kollegen getröstet werden. Ließ Reus beim 1:2 im Rücken laufen. Ansonsten souverän, aber die zwei Fehler schmerzen. Note: 4.
TOBIAS STROBL: Viele lange Bälle in die Spitze, nicht alle kamen an. Konnte Götzes Pass beim 2:1 nicht verhindern. Meiste Ballkontakte bei BMG. Note: 4.
© getty
TOBIAS STROBL: Viele lange Bälle in die Spitze, nicht alle kamen an. Konnte Götzes Pass beim 2:1 nicht verhindern. Meiste Ballkontakte bei BMG. Note: 4.
OSCAR WENDT: Brauchte Hazards Unterstützung gegen Sancho, bekam sie nicht immer und hatte so einen schweren Stand. Sah beim 0:1 alt aus, als der Engländer ihn abkochte und traf. Note: 4,5.
© getty
OSCAR WENDT: Brauchte Hazards Unterstützung gegen Sancho, bekam sie nicht immer und hatte so einen schweren Stand. Sah beim 0:1 alt aus, als der Engländer ihn abkochte und traf. Note: 4,5.
CHRISTOPH KRAMER: Hatte seine Probleme mit dem Pressing, verlor den Ball bei Reus' Großchance. Nur 40 Prozent Zweikampfquote. Beim Ausgleich zuerst mit ein bisschen Glück, dann cool im Abschluss. Musste entkräftet raus. Note: 3.
© getty
CHRISTOPH KRAMER: Hatte seine Probleme mit dem Pressing, verlor den Ball bei Reus' Großchance. Nur 40 Prozent Zweikampfquote. Beim Ausgleich zuerst mit ein bisschen Glück, dann cool im Abschluss. Musste entkräftet raus. Note: 3.
PATRICK HERRMANN: Gutes Dribbling vor dem Ausgleich, machte die Situation so erst gefährlich. Musste viel defensiv aushelfen und doppeln, deshalb wenige Szenen nach vorn. Note: 4.
© getty
PATRICK HERRMANN: Gutes Dribbling vor dem Ausgleich, machte die Situation so erst gefährlich. Musste viel defensiv aushelfen und doppeln, deshalb wenige Szenen nach vorn. Note: 4.
FLORIAN NEUHAUS: Hatte Gladbachs ersten Abschluss zu verzeichnen, als Achter aber seinen Gegenparts klar unterlegen. Vergab einen Konter durch schwachen Querpass. Note: 4.
© getty
FLORIAN NEUHAUS: Hatte Gladbachs ersten Abschluss zu verzeichnen, als Achter aber seinen Gegenparts klar unterlegen. Vergab einen Konter durch schwachen Querpass. Note: 4.
DENIS ZAKARIA: Defensiv ohne grobe Schnitzer, offensiv auf sich allein gestellt und ohne große Wirkung - bis auf die Flanke zum Ausgleich. Note: 3,5.
© getty
DENIS ZAKARIA: Defensiv ohne grobe Schnitzer, offensiv auf sich allein gestellt und ohne große Wirkung - bis auf die Flanke zum Ausgleich. Note: 3,5.
THORGAN HAZARD: Vor allem dafür zuständig, Sancho zusammen mit Wendt zu doppeln. Rieb sich in den Zweikämpfen auf, gewann aber nicht einmal 35 Prozent. Gerade mal ein Konter nach vorn, wirkte zunehmend frustriert. Note: 4,5.
© getty
THORGAN HAZARD: Vor allem dafür zuständig, Sancho zusammen mit Wendt zu doppeln. Rieb sich in den Zweikämpfen auf, gewann aber nicht einmal 35 Prozent. Gerade mal ein Konter nach vorn, wirkte zunehmend frustriert. Note: 4,5.
ALASSANE PLEA: Durch Topraks physisches Spiel größtenteils abgemeldet, ohne Torschuss und mit wenigen Ballkontakten. Wollte vor dem Gegenstoß zum 1:2 den Freistoß, bekam ihn nicht. Nicht sein Tag. Note: 4,5.
© getty
ALASSANE PLEA: Durch Topraks physisches Spiel größtenteils abgemeldet, ohne Torschuss und mit wenigen Ballkontakten. Wollte vor dem Gegenstoß zum 1:2 den Freistoß, bekam ihn nicht. Nicht sein Tag. Note: 4,5.
JONAS HOFMANN: Kam für den platten Kramer. Fiel in den letzten 20 Minuten weder positiv, noch negativ auf. Note: 3,5.
© getty
JONAS HOFMANN: Kam für den platten Kramer. Fiel in den letzten 20 Minuten weder positiv, noch negativ auf. Note: 3,5.
IBRAHIMA TRAORE: Sollte als Joker noch einmal für Schwung sorgen. Seine verunglückte Flanke ließ Bürki an den Pfosten kullern, sonst kam nicht viel. Keine Bewertung.
© getty
IBRAHIMA TRAORE: Sollte als Joker noch einmal für Schwung sorgen. Seine verunglückte Flanke ließ Bürki an den Pfosten kullern, sonst kam nicht viel. Keine Bewertung.
MICKAEL CUISANCE: Durfte für die letzten zehn Minuten Schlussoffensive ran, blieb aber ohne zündende Idee. Keine Bewertung.
© getty
MICKAEL CUISANCE: Durfte für die letzten zehn Minuten Schlussoffensive ran, blieb aber ohne zündende Idee. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung