Fussball

BVB-Boss Watzke vor Revierderby: "Sind wir bereit für so einen Kampf?"

Von SPOX
Hans-Joachim Watzke ist seit 2005 Geschäftsführer des BVB.
© getty

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat sich im exklusiven Interview mit DAZN, SPOX und Goal zum Revierderby gegen den FC Schalke 04 geäußert. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund geht von einer körperbetonten Begegnung aus.

"Jedes Derby ist speziell. Man muss jedoch eine realistische Erwartungshaltung haben. Es nützt nichts, das Derby so dermaßen zu überhöhen, dass man am Ende die Realitäten ausblendet", sagte Watzke vor dem Duell am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Auf das torreiche 4:4-Remis nach 0:4-Rückstand vor über einem Jahr angesprochen, konnte sich Watzke eine Spitze in Richtung des Rivalen nicht verkneifen: "Wenn du noch ein 4:4 erreichst, ist das sicherlich spektakulär. Am Ende kriegst du dafür aber trotzdem nur einen Punkt."

Watzke erwartet umkämpftes Revierderby

Der 59-Jährige warnte zudem vor der Ausgangslage: "Die Schalker haben in den letzten Wochen in der Bundesliga eigentlich ganz gut gepunktet, das darf man nicht unterschätzen, aber insgesamt sind sie etwas hinter ihren Ansprüchen zurück. Dennoch ist es für die schwächer platzierte Mannschaft immer eine Riesenchance, in einem Spiel die komplette Stimmung zu drehen."

Deswegen erwartet Watzke auch eine vor allem körperbetonte Begegnung. "Sie werden körperlich extrem robust spielen. Da müssen wir darauf gefasst sein, dass es richtig zur Sache geht. Für uns ist die alles entscheidende Frage: Sind wir bereit für so einen Kampf?", so Watzke.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung