Fussball

BVB (Borussia Dortmund) gegen den FC Bayern: Termin, Livestream, TV-Übertragung, Liveticker

Von SPOX
Mats Hummels trifft in Dortmund auf seine alten Kollegen.
© getty

Am 11. Spieltag der Bundesligasaison 2018/19 steht der Klassiker auf dem Programm. Der FC Bayern muss bei Tabellenführer Borussia Dortmund antreten. Wann die Partie stattfindet und wo ihr diese im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt ihr hier.

Die Bayern wollen den Anschluss an die Borussia finden und bauen auf ihre Serie: Die letzten vier Duelle in der Bundesliga gewannen allesamt die Münchner. Borussia Dortmund dagegen geht als Tabellenführer mit einer großen Portion Selbstvertrauen in die Begegnung, auch wenn man unter der Woche die erste Niederlage unter der Ägide von Trainer Lucien Favre bei Atletico Madrid einstecken musste.

Wann und wo trifft der BVB auf die Bayern?

Der Klassiker zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München ist als Top-Spiel des elften Bundesliga-Spieltags angesetzt. Am Samstag, den 10. November, ist um 18:30 Uhr Anpfiff im Signal-Iduna-Park in Dortmund.

BVB vs. Bayern: Das Bundesliga-Topspiel live im TV und Livestream sehen?

Wie nahezu alle Spiele der Bundesliga ist auch die Begegnung zwischen Bayern und Dortmund nicht im Free-TV zu sehen, da sich Sky die Übertragungsrechte gesichert hat. Für das Top-Spiel beginnt die Vorberichterstattung wie gewohnt eine Stunde vor Anpfiff um 17:30 Uhr. Auf Sky Sport 1 können die Sky-Kunden sowohl die Vorberichterstattung als auch das komplette Spiel live verfolgen.

Mit folgenden Personal begleitet Sky das Spiel:

  • Moderator: Sebastian Hellmann
  • Experte: Lothar Matthäus
  • Kommentator: Wolff Fuß

Der Pay-TV-Sender bietet darüber hinaus für seine Abonnenten einen kostenlosen Livestream an. Via SkyGo kann die Partie live gestreamt werden.

BVB vs. FC Bayern München: Bundesliga-Highlights im Video

Ihr habt das Spiel verpasst und wollt trotzdem nicht auf eine Spielzusammenfassung verzichten? Nur 40 Minuten nach Abpfiff stehen auf DAZN die Highlights zum Abruf bereit. SPOX bietet auch die Zusammenfassungen aller Bundesligapartien des Spieltags dann ab Montag um 0:01 Uhr an.

Der Streaming-Dienst DAZN hat neben den Highlights der Bundesliga auch die Zusammenfassungen der Zweitligapartien im Angebot. Darüber hinaus zeigt das Streamingportal ausgewählte Spiele der Champions League, Serie A, Ligue 1, Premier League sowie der Primera Division live. Zudem hat DAZN sich auch die Rechte für die Europa League gesichert und überträgt jedes Spiel des Kontinentalwettbewerbs.

Borussia Dortmund gegen Bayern im Liveticker

Ihr könnt die Partie nicht am Bildschirm verfolgen? Der SPOX-Liveticker schafft Abhilfe. In unserer Live-Berichterstattung bleibt ihr immer auf dem Laufenden und verpasst nichts.

BVB vs. Bayern: Die letzten fünf Begegnungen

DatumWettbewerbBegegnungErgebnis
31. März 2018BundesligaBayern - Dortmund6:0
20. Dezember 2017DFB-PokalBayern - Dortmund2:1
4. November 2017BundesligaDortmund - Bayern1:3
5. August 2017DFL-SupercupDortmund - Bayern6:7 n. E.
26. April 2017DFB-PokalBayern - Dortmund2:3

Bundesliga-Topspiel zwischen BVB und Bayern: Ausgangslage

Die Bayern reisen ausnahmsweise als Jäger zum Dauerrivalen in den Ruhrpott. Nach dem ernüchternden Unentschieden gegen Freiburg liegen die Münchner mit vier Zählern Rückstand auf den BVB nur auf Rang drei. Die Bayern können die Borussia also auch mit einem Sieg nicht von der Tabellenspitze verdrängen.

Überhaupt wird Dortmund unabhängig des Ausgangs der Partie den Spieltag als Tabllenführer beenden. Denn auf die zweitplatzierte Borussia aus Mönchengladbach haben die Schwarz-Gelben ein Vier-Punkte-Polster.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 11. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia Dortmund1030:102024
2.Borussia M'gladbach1023:121120
3.Bayern München1018:11720
4.RB Leipzig1019:91019
5.Eintracht Frankfurt1023:131017
6.Werder Bremen1018:16217
7.TSG Hoffenheim1022:14816
8.Hertha BSC1015:13216
9.FC Augsburg1018:16213
10.SC Freiburg1014:16-213
11.Wolfsburg1014:15-112
12.1. FSV Mainz 05107:11-412
13.Bayer Leverkusen1016:21-511
14.Schalke 04108:12-410
15.1. FC Nürnberg1011:22-1110
16.Hannover 961012:21-96
17.VfB Stuttgart106:24-185
17.Fortuna Düsseldorf106:24-185
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung