Die Pressestimmen zur PK der FC-Bayern-Bosse: "Das Grundgesetz vom Tegernsee"

 
Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge haben sich mit ihrer Medienschelte keine Freunde gemacht. Hier seht ihr, wie die Presse auf die Pressekonferenz der Bayern-Bosse reagiert hat.
© getty
Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge haben sich mit ihrer Medienschelte keine Freunde gemacht. Hier seht ihr, wie die Presse auf die Pressekonferenz der Bayern-Bosse reagiert hat.
Peter Ahrens von "spiegelonline" warnt den FC Bayern vor eine Überalterung seiner Bosse und weist auf die wilde Abteilung Attacke hin.
© spiegel.de
Peter Ahrens von "spiegelonline" warnt den FC Bayern vor eine Überalterung seiner Bosse und weist auf die wilde Abteilung Attacke hin.
Die größte Kritik musste sich der Springer-Konzern gefallen lassen. "Geht's eigentlich noch?", fragte Rummenigge in Richtung Medien. Die "Bild" stellt die Gegenfrage.
© bild.de
Die größte Kritik musste sich der Springer-Konzern gefallen lassen. "Geht's eigentlich noch?", fragte Rummenigge in Richtung Medien. Die "Bild" stellt die Gegenfrage.
Die "FAZ" bezieht sich auf Hoeneß' Aussagen zu Mesut Özil, der nun nicht mehr "Dreck", sondern nur noch "Mist" gespielt hat. Ist das nicht alles irgendwie das Selbe?
© faz.net
Die "FAZ" bezieht sich auf Hoeneß' Aussagen zu Mesut Özil, der nun nicht mehr "Dreck", sondern nur noch "Mist" gespielt hat. Ist das nicht alles irgendwie das Selbe?
"Die Würde ist unantastbar", mahnte Rummenigge. Eine schwierige Doppelmoral, findet auch die "SZ" und vermutet ganz eigene Gesetze im Bayern-Lager.
© sueddeutsche.de
"Die Würde ist unantastbar", mahnte Rummenigge. Eine schwierige Doppelmoral, findet auch die "SZ" und vermutet ganz eigene Gesetze im Bayern-Lager.
Der "kicker" betitelt seinen Kommentar gewohnt präzise und nüchtern: "Souverän geht anders."
© kicker.de
Der "kicker" betitelt seinen Kommentar gewohnt präzise und nüchtern: "Souverän geht anders."
Auch bei der "tz" haben sich die Großkopferten des FC Bayern nicht unbedingt Freunde gemacht ...
© tz.de
Auch bei der "tz" haben sich die Großkopferten des FC Bayern nicht unbedingt Freunde gemacht ...
Die "AZ" weist wie viele andere auch auf die Doppelmoral hin.
© abendzeitung-muenchen.de
Die "AZ" weist wie viele andere auch auf die Doppelmoral hin.
"Armutszeugnis". Der "stern" hält sich mit Kritik nicht zurück und schießt gegen den FCB zurück.
© stern.de
"Armutszeugnis". Der "stern" hält sich mit Kritik nicht zurück und schießt gegen den FCB zurück.
"Die Bayern ziehen den Bayern die Lederhosn aus!" - so ungefähr titel die "Zeit".
© zeit.de
"Die Bayern ziehen den Bayern die Lederhosn aus!" - so ungefähr titel die "Zeit".
1 / 1
Werbung
Werbung