Fussball

Thiago äußert sich zur Negativserie des FC Bayern: "Wie ein böser Albtraum"

SID
Für Thiago ist die Negativserie des FCB ein "Albtraum"
© getty

Bayerns Mittelfeldregisseur Thiago hat sich zur Negativserie des FC Bayern geäußert und besonders die Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach hervorgehoben.

"Wir sind mit dem Vorhaben da rausgegangen, ein besseres Resultat zu erzielen. Aber dann liegen wir nach zehn Minuten schon zurück und du fühlst dich wie in einem bösen Albtraum", gestand der spanische Nationalspieler im Interview mit dem renommierten spanischen Radiosender Cadena SER: "Du denkst dir dann: 'Mist! Nicht schon wieder' und dann wird alles nur noch schlimmer."

Am 7. Spieltag der Bundesliga hatte Alassane Plea die Gladbacher bei ihrem Gastspiel in der Münchner Allianz Arena bereits nach zehn Minuten in Führung geschossen, sechs Minuten später erhöhte Lars Stindl auf 2:0 und der deutsche Rekordmeister kassierte die zweite Niederlage in der Liga in Folge.

Zidane als Nachfolger beim FCB für Kovac? Thiago: "Das sind nur Gerüchte"

Die aufkommenden Gerüchte in den spanischen Medien, dass Zinedine Zidane schon bald Niko Kovac auf dem Trainerstuhl an der Säbener Straße beerben könnte, wollte der 27-Jährige hingegen nicht ausführlich kommentieren. "Sie sind nur das, was sie sind: Gerüchte eben", sagte Thiago und ergänzte, dass er froh sei, in einer Mannschaft mit so vielen erfahrenen Spielern zu sein, die damit umgehen könnten.

Nach Meinung des Mittelfeldspielers sei die Mannschaft des deutschen Rekordmeisters "ein bisschen müde" aus der Länderspielpause im September gekommen, dort liege seiner Ansicht nach eine Ursache für die Negativserie mit vier sieglosen Spielen in Folge.

Nach der nun anstehenden erneuten Länderspielpause muss der FC Bayern am 8. Spieltag beim VfL Wolfsburg antreten, der bis dato zwar erst ein Mal zu Hause verloren hat, aber auch erst einen Heimsieg verbuchen konnte.

FC Bayern: Die nächsten fünf Spiele nach der Länderspielpause

DatumWettbewerbGegner
20. OktoberBundesligaVfL Wolfsburg (A)
23. OktoberChampions LeagueAEK Athen (A)
27. OktoberBundesliga1. FSV Mainz 05 (A)
30. OktoberDFB-PokalSV Rödinghausen (A)
03. NovemberBundesligaSC Freiburg (H)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung