Fussball

FC Schalke 04: Trainer Domenico Tedesco kündigt Rotation in der Startelf an

Von SPOX
Domenico Tedesco möchte in den kommenden Wochen rotieren.
© getty

Domenico Tedesco hat für die kommenden Wochen eine zunehmende Rotation angekündigt. "Sonst wäre die Gefahr von Verletzungen bei den Jungs zu groß", sagte der Trainer des FC Schalke 04 gegenüber Reviersport.

Auf Schalke warten bis zur nächsten Länderspielpause Mitte November sieben Partien, alle drei Tage steht für die Knappen ein Pflichtspiel auf dem Programm. Deshalb will Tedesco die Belastung für seine Profis genauer überwachen.

"Es ist ein Spagat. Wir müssen die Spieler steuern, so wie wir es vor der Länderspiel-Pause bei Mark Uth gemacht haben. Er hat nach vier Spielen in Folge eine Pause bekommen", führte Tedesco an. Nach Reviersport-Angaben könnten Dauerbrenner wie Naldo, Daniel Caligiuri oder Salif Sane die ersten Opfer der Rotation werden.

Tedesco muss bei S04 "schwierige Entscheidungen" treffen

Auch Omar Mascarell gehört zu der Sorte der Spieler, die jedes Spiel über 90 Minuten absolvieren wollen, allerdings kommt der Neuzugang von Real Madrid in dieser Spielzeit gerade einmal auf 141 Pflichtspielminuten.

"Da müssen wir offen kommunizieren - und ich muss als Trainer zwangsläufig schwierige Entscheidungen treffen", begründete Tedesco die begrenzte Einsatzzeit von Mascarell.

In der Bundesliga treffen die Königsblauen zunächst auf gegen Werder Bremen (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER). Dann folgt in der Champions League das Heimspiel gegen Galatasaray.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung