Fussball

FC Bayern München - Arjen Robben: Kritik? "Ist ein riesiges Kompliment"

Von SPOX
Arjen Robben spielt seit 2009 für den FC Bayern München.
© getty

Arjen Robben gibt spielerische Defizite beim FC Bayern München zu, kann der öffentlichen Kritik aber auch viel Positives abgewinnen. Außerdem äußerte sich der Flügelstürmer zum Höhenflug von Borussia Dortmund.

"Nach der Länderspielpause haben wir alle vier Spiele gewonnen", sagte Robben gegenüber Amazon Music, gestand aber ein: "Wir müssen grundsätzlich selbstkritisch sein. Es gab natürlich mal Zeiten, in denen es einfacher lief. Das spüren wir Spieler gerade auch selbst und es ist keine Schande, das in der aktuellen Situation zuzugeben. Wir wollen spielerisch wieder mehr zeigen. Weil wir es können. Ich bin sicher, dass wir bald wieder da sind, wo wir hin wollen."

Nach einem knappen Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstag gewannen die Münchner am Mittwoch im DFB-Pokal gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen ebenfalls wenig überzeugend mit 2:1.

Dass man sich aktuell spielerisch schwertue, habe allerdings "nicht den einen Grund. Es hat nichts mit Motivation oder Einstellung zu tun. Wir gehen jedes Spiel mit sehr viel Ernst an", so Robben weiter.

FC Bayern: Arjen Robben sieht Kritik positiv

Dass die Mannschaft seit Wochen in der Kritik steht, stört den Niederländer dabei wenig. Im Gegenteil: "Es ist ein riesiges Kompliment, dass unsere Leistung in diesem Jahr etwas kritischer betrachtet wird. Denn der Anspruch an uns ist sehr hoch, diese Erwartungshaltung haben wir uns erarbeitet und die haben wir auch an uns selbst. Das ist etwas Positives."

Deutlich besser läuft es aktuell beim BVB. Noch ungeschlagen in dieser Saison grüßen die Dortmunder nach neun Spieltagen von der Tabellenspitze. "Dortmund ist im Flow", sagte Robben mit Blick auf den Rivalen, weiß aber auch: "In der Wahrnehmung sind gerade alle BVB-Spieler top und alles ist super. Im Fußball kann sich das aber schnell ändern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung