Fussball

FC Schalke 04 - News und Gerüchte: Heidel sieht noch keine Zeit für Brandrede

Von SPOX/SID
Christian Heidel will auf Schalke noch keine Alarmglocken läuten.
© getty

Christian Heidel sieht trotz der aktuellen Tabellensituation des FC Schalke 04 nach sechs Niederlagen in acht Bundesligaspielen noch keinen Anlass, eine Brandrede zu halten. Eine Hiobsbotschaft kommt hingegen aus der medizinischen Abteilung der Knappen: Torhüter Ralf Fährmann fällt mindestens für das Champions-League-Spiel der Königsblauen bei Galatasaray (Mi, 21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) aus.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04.

S04 im Tabellenkeller: Heidel sieht noch keine Zeit für Brandrede

Christian Heidel vom FC Schalke 04 sieht trotz anhaltender Krise in der Bundesliga noch keinen Anlass für eine Brandrede. "Die hält man dann, wenn man den Eindruck hat, dass Einige nicht verstanden haben, worum es geht", sagte er gegenüber Reviersport.

Die Schalker stehen nach acht Spieltagen auf dem Relegationsplatz und verloren zuletzt auch gegen den SV Werder Bremen (0:2). Für Heidel ist dies noch kein Grund, sich in den Vordergrund zu drängen: "Da würde ich mich beim Trainer einmischen. Das habe ich noch nie gemacht. Da ist das Vertrauen in den Trainer da, dass er das viel, viel besser kann als ich."

Aktuell bestehe bei ihm nicht das Gefühl, dass Trainer und Spieler nicht alles geben würden, um die prekäre SItuation hinter sich zu lassen. Vielmehr sehe erl ein Problem in der mangelnden Chancenverwertung: "Wir hatten in dieser Saison bisher sechs 50:50-Spiele. Davon haben wir eines gewonnen und fünf verloren. Das müssen wir stoppen."

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge schien es vor der Länderspielpause wieder bergauf zu gehen, "clevere" Bremer kauften Königsblau am Samstag allerdings den Schneid ab. Heidel richtet den Blick aber dennoch nach vorne: "Momentan geht es darum, als Allererstes da unten rauszukommen. Dafür müssen wir effizienter sein und auch besser Fußball spielen.

In der Champions League trifft Schalke auf Galatasaray (Mi, 21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) , dann stehen zwei weitere Auswärtspartien gegen RB Leipzig) und den 1. FC Köln im DFB-Pokal auf dem Programm.

Schalke 04 in der Champions League: Fährmann fällt aus

Schalke 04 muss im Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch bei Galatasaray Istanbul auf Torwart Ralf Fährmann verzichten. Der 30-Jährige fällt mit einer "Muskelverletzung im Adduktorenbereich" aus. Das teilte der Klub am Montag mit.

Fährmann hatte wegen der Verletzung bereits am Samstag in der Partie gegen Werder Bremen (0:2) gefehlt - zum ersten Mal nach 117 Bundesligaspielen in Serie. Vertreten hatte ihn Alexander Nübel. Der 22-Jährige dürfte nun zu seinem Debüt in der Königsklasse kommen.

Schalke steht nach zwei Spieltagen mit vier Punkten gemeinsam mit dem FC Porto an der Spitze der Gruppe D.

FC Schalke 04 in der Champions-League-Gruppe D

PlatzMannschaftSpieleTorePunkte
1FC Porto22:14
2FC Schalke 0422:14
3Galatasaray23:13
4Lokomotive Moskau20:40
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung