Fussball

BVB - News und Gerüchte: Stöger schwärmt von Reus - Kommt nächstes Juwel von Manchester City?

Von SPOX
Brahim Diaz steht angeblich bei Borussia Dortmund hoch im Kurs.
© getty

Borussia Dortmund hat offenbar das nächste Talent von Manchester City im Visier. Jadon Sancho soll indes noch lange bei den Schwarz-Gelben bleiben. Ex-Coach Peter Stöger schwärmt indessen von Marco Reus und hat eine Erklärung für den Aufwärtstrend der Dortmunder parat.
 

Hier gibt es die aktuellsten News und Gerüchte zum Tabellenführer der Bundesliga.

Ex-Trainer Peter Stöger lobt Marco Reus

Für Trainer Peter Stöger kommt der sportliche Aufschwung seines ehemaligen Klubs Borussia Dortmund nicht überraschend. "Die Handlungen des Vereins in der Sommerpause waren sehr schlüssig. Aus den Dingen, die in der vergangenen Saison nicht optimal liefen, wurden die richtigen Lehren gezogen", sagte der Wiener der SportBild.

Als Schlüsselspieler im möglichen Titelkampf mit FC Bayern sieht er Marco Reus: "Ein fitter Marco Reus ist ein Segen für jeden Trainer. Jetzt ist er endlich wieder über einen längeren Zeitraum gesund - und bleibt das hoffentlich auch. Dann traue ich dem BVB zu, die Bayern in dieser Saison zu jagen und oben zu bleiben."

Erstmals seit dem Ende seiner nur wenige Monate dauernden Tätigkeit beim Revierclub in diesem Sommer äußerte sich der 52-jährige zu seiner Zukunft. "Ich möchte schon gerne wieder etwas entwickeln. Der Club und die Aufgabe müssen für mich einfach reizvoll sein, aber da gibt es keinen festgelegten Anforderungskatalog", betonte Stöger. Ein Kurzzeit-Job wie beim BVB sei "nicht unbedingt mein Lieblingsszenario".

BVB angeblich an Manchester-City-Juwel Diaz dran

Borussia Dortmund hat nach dem Glücksgriff mit Jadon Sancho offenbar das nächste Talent von Manchester City im Visier.

Wie ESPN berichtet, soll sich der BVB mit dem 19-jährigen Brahim Diaz beschäftigen. Der Spanier hat bei den Citizens noch einen Vertrag bis Saisonende und könnte das Team von Coach Pep Guardiola demnach im nächsten Sommer ablösefrei verlassen. Allerdings ist mit Real-Madrid auch ein anderer internationaler Top-Klub am offensiven Mittelfeldspieler interessiert.

Diaz wechselte im Sommer 2014 aus der Jugend des FC Malaga nach England und gehört seit dem 1. Januar 2018 dem Profi-Kader an. In der Premier League kam er bisher fünf Mal zum Einsatz.

Favre lässt Alacacer-Einsatz offen

Der Einsatz von Stürmer Paco Alcacer im DFB-Pokal-Spiel gegen Union Berlin am Mittwoch (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) ist weiter offen.

"Wir werden sehen, ob es möglich ist oder nicht", sagte Trainer Lucien Favre auf der Pressekonferenz am Dienstag. Den Spanier hatten zuletzt muskuläre Probleme außer Gefecht gesetzt, wegen welcher er die Partien gegen Atletico und Hertha BSC verpasste.

Die nächsten Partien des BVB im Überblick:

TerminGegnerWettbewerb
31. OktoberUnion Berlin (H)DFB-Pokal
3. NovemberVfL Wolfsburg (A)Bundesliga
6. NovemberAtletico Madrid (A)Champions League

Pressekonferenz mit Lucien Favre heute ab 13.15 Uhr

Für den BVB steht am Mittwoch das Zweitrunden-Spiel im DFB-Pokal bei Union Berlin auf dem Programm.

Bereits heute um 13.15 Uhr stellt sich Coach Lucien Favre auf der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter. Wir begleiten die PK HIER für euch.

 

Zorc von längerem Sancho-Verbleib überzeugt

Michael Zorc geht von einem längeren Verbleib von Supertalent Jadon Sancho aus. Der Sportdirektor weiß um das Interesse von Europas Elite, sieht aber gute Gründe, um die Talente vorerst an den BVB binden zu können.

"Ich bin mir ziemlich sicher, dass Jadon noch einige Zeit bei uns spielen wird. Und das hat seine Gründe", sagte Zorc der SportBild. Der 18-jährige Sancho wurde im Sommer 2017 von Manchester City verpflichtet und konnte seinen Marktwert zuletzt mit guten Leistungen enorm in die Höhe treiben.

Sancho selbst sieht aktuell keine Gründe, um die Borussia zu verlassen: "Ich spiele hier viel. Das ist wichtig für junge Spieler, um sich zu entwickeln. Man weiß nie, was in der Zukunft passiert, aber ich bin gerade sehr glücklich." Schon jetzt hat er 13 Einsätze absolviert und dabei fünf Tore erzielt.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung