Fussball

Werder Bremen - 1.FC Nürnberg: Bundesliga heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Yuya Osako würde gegen Nürnberg gerne wieder von Anfang an spielen.
© getty

Am heutigen Sonntag empfängt Werder Bremen den 1. FC Nürnberg. Hier erfahrt ihr, wo ihr das Bundesliga-Spiel heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Werder Bremen ist noch ungeschlagen und konnte in zwei Partien vier Punkte sammeln. Nürnberg rangiert derzeit mit einem Punkt auf Tabellenplatz 14.

Wann und wo spielt Bremen gegen Nürnberg?

Werder Bremen empfängt den 1. FC Nürnberg im heimischen Weserstadion. Die Partie wird am heutigen Sonntag um 15.30 Uhr angepfiffen.

Werder Bremen - 1. FC Nürnberg heute live im TV und Livestream

Das Spiel wird nicht im Free-TV gezeigt. Stattdessen übertragt der Pay-TV-Sender Sky die Begegnung exklusiv. Die Berichterstattung beginnt um 15.15 Uhr auf dem Sender Sky Bundesliga HD 1. Hansi Küpper ist als Reporter vor Ort. Auch online bietet Sky einen Livestream an, das Spiel kann bei Sky Go verfolgt werden.

Am Sonntagabend ab 21.45 Uhr steht eine Zusammenfassung des Spiels in der ARD-Mediathek zur Verfügung.

Werder Bremen - 1. FC Nürnberg im Liveticker

Wer kein Sky-Abonnement besitzt, kann das Aufeinandertreffen zwischen dem VfL Wolfsburg und Hertha BSC im Liveticker verfolgen. Wie zu allen anderen Partien der Bundesliga hat SPOX einen Liveticker im Angebot.

Werder Bremen: Debütiert Sahin heute?

Trainer Kohfeldt wollte noch nicht verraten, ob BVB-Neuzugang Nuri Sahin heute sein Debüt für Werder Bremen feiert: "Vom Potential her ist Nuri Sahin definitiv ein Kandidat für die Startelf. Da fallen mir aber auch noch 18 andere ein." Abgesehen von Langkamp kann Kohfeldt aus dem Vollen schöpfen, auch Jiri Pavlenka ist wieder einsatzbereit.

1. FC Nürnberg: Köllner verspricht sich "taktisch hochinteressantes Spiel"

Beim 1. FC Nürnberg ist Enrico Valentini leicht erkältet, für ihn könnte Robert Bauer in die Startelf rücken. Auch angesichts seines Personals zeigt sich Köllner vor der Begegnung optimistisch: Wir sind sehr gut drauf. Die Pause kam zur rechten Zeit, so konnten wir noch ein paar Dinge festzurren. Unsere Offensivstärke hat in der Pause wieder zugenommen, die Abläufe mit den Neuen werden immer besser".

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung