Fussball

FC Schalke 04 - News und Gerüchte: Blockierten Gala-Fans den S04-Onlineshop?

Von SPOX
Donnerstag, 06.09.2018 | 13:07 Uhr
Beim Heimspiel von Schalke gegen Galatasaray werden viele türkische Fans erwartet.
© getty

Vor dem Champions-League-Heimspiel gegen Galatasaray war der Onlineshop des FC Schalke 04 komplett überlastet - wegen Gala-Fans? Matija Nastasic sieht trotz des S04-Fehlstarts in der Bundesliga positiv in die Zukunft. Alle News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04 findet ihr hier.

Blockierten Galatasaray-Fans den S04-Onlineshop?

Schalke trifft auf Gala in der Champions-League-Gruppenphase - eine Partie, die naturgemäß viele türkische Fans anzieht. Und das wohl schon vorab. Der Mitgliedervorverkauf für das Heimspiel geriet mächtig ins Stocken, der Schalker Onlineshop war komplett überlastet, die Wartezeiten extrem lang.

Am Nachmittag hatte sich die Warteschlange auf über 80.000 User erhöht. Der Verdacht der S04-Fans: Anhänger von Galatasaray blockieren den Ticketverkauf, um anschließend an möglichst viele Karten im freien Vorverkauf zu gelangen. Ob es allerdings wirklich Gala-Fans, die sich mehrfach einloggen und das System beinahe zum Erliegen bringen, ist ungewiss.

Schalke reagierte am Donnerstag umgehend und verlängerte den Vorverkauf bis Freitag, 9 Uhr.

FC Schalke 04: Diese Spieler sind in der Länderspielpause abgestellt

SpielerNationalmannschaft
Yevhen KonoplyankaUkraine
Alessandro SchöpfÖsterreich
Guido BurgstallerÖsterreich
Breel EmboloSchweiz
Amine HaritMarokko
Hamza MendylMarokko
Salif SaneSenegal
Nabil BentalebAlgerien
Weston McKennieUSA
Alexander NübelU21 Deutschland
Cedric TeuchertU21 Deutschland
Suat SerdarU21 Deutschland

Matija Nastasic trotz Schalke-Fehlstart positiv

Zwei Bundesligaspiele, zwei Niederlagen - so lautete die ernüchternde Bilanz des FC Schalke 04. Matija Nastasic ist dennoch sicher, dass der Fehlstart keine langfristigen Folgen haben wird: "Wir haben die Spiele sehr gut analysiert und gesehen, was wir nicht so gut gemacht haben. Ich bin von unserer Stärke überzeugt und glaube fest daran, dass wir uns steigern und in den nächsten Wochen wieder Spiele gewinnen werden", sagte der Innenverteidiger auf der Schalker Homepage.

Dazu glaubt der 25-Jährige, dass die Mannschaft gefestigt genug sei: "Wir haben gelernt, mit solchen Situationen umzugehen. Wir haben super Charaktere und super Spieler in unserer Mannschaft. Auch wenn wir die ersten beiden Spiele verloren haben, bleiben wir als Team eine Einheit und versuchen, uns gegenseitig zu pushen und gemeinsam besser zu werden."

FC Schalke 04 verlängerte mit Tedescos Co-Trainer Perchtold

Nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Chefcoach Domenico Tedesco hat auch dessen Co-Trainer Peter Perchtold auf Schalke verlängert. Das Arbeitspapier des 34-Jährigen geht nun bis 2021.

"Peter Perchtold arbeitet vertrauensvoll und kompetent mit allen - angefangen natürlich mit Chef-Trainer Domenico Tedesco - im Club zusammen. Er ist die ideale Besetzung des Co-Trainers im Trainerteam der Profiabteilung", wird Sportvorstand Christian Heidel in der Pressemitteilung zitiert.

"Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins und sehe dies als Bestätigung unserer Arbeit im gesamten Trainerteam", sagte Perchtold.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung