Fussball

BVB - News und Gerüchte: Alcacer, Toprak und Guerreiro für Hoffenheim fraglich

Von SPOX
Paco Alcacer erzielte am vergangenen Spieltag gegen Frankfurt den Treffer zum 3:1-Endstand.
© getty

Dortmunds Trainer Lucien Favre hat auf einer Pressekonferenz angekündigt, dass der BVB im Spiel gegen Hoffenheim wahrscheinlich auf drei Spieler verzichten muss. Sportdirektor Michael Zorc lobt den Geist seines Teams.

Die wichtigsten News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund findet ihr hier.

Borussia Dortmund bangt um drei Spieler

Beim Spiel gegen Hoffenheim am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) fehlen dem BVB offenbar drei Spieler. Wie Trainer Lucien Favre auf einer Pressekonferenz bekanntgab, ist der Einsatz von Ömer Toprak, Raphael Guerreiro und Paco Alcacer fraglich. Letzterer war am vergangenen Wochenende noch mit seinem ersten Treffer für den BVB erfolgreich, plagt sich allerdings mit muskulären Problemen am Oberschenkel herum.

"Wir wissen noch nicht, ob er fit ist", antwortete Favre auf die Frage, ob der Stürmer mit ins Kraichgau fahren wird. Toprak sowie Guerreiro werden aufgrund von Muskelverletzungen definitiv ausfallen. Thomas Delaney ist nach überstandenen Kniebeschwerden wieder eine Option für den Kader. Nach der englischen Woche kündigte Favre einige Rotationen in der Mannschaft an.

Lucien Favre warnt vor Hoffenheim

Der Dortmunder Trainer erwartet am vierten Spieltag gegen Hoffenheim einen echten Härtetest für seine Mannschaft. "Hoffenheim ist brandgefährlich auf der Seite, auch im Zentrum. Sie haben viel Power und können den langen Ball spielen", erklärte Favre die Stärken des Gegners. "Sie probieren, das Spiel zu machen - und sie machen es gut." Der TSG gelang in den ersten drei Bundesliga-Partien allerdings nur ein Sieg, Hoffenheim steht aktuell auf Platz elf der Tabelle.

Die kommenden fünf Partien des BVB

DatumWettbewerbGegner
Sa., 22.9.BundesligaTSG Hoffenheim
Mi., 26.9.Bundesliga1. FC Nürnberg
Sa., 29.9.BundesligaBayer Leverkusen
Mi., 3.10.Champions LeagueAS Monaco
Sa., 6.10.BundesligaFC Augsburg

BVB: Michael Zorc lobt Mannschaft

Nach sieben Punkten aus den ersten drei Bundesliga-Spielen und einem gelungenen Champions-League-Auftakt herrscht aktuell gute Stimmung in Dortmund. "Wir sind mit der Entwicklung bis hierher sehr zufrieden", sagte Michael Zorc. Neben den guten Ergebnissen gefalle dem Dortmunder Sportdirektor vor allem die im Vergleich zur Vorsaison bessere Mentalität beim BVB. "Wir haben einen anderen Geist in der Truppe, der erfolgsorientierter ist", erklärte Zorc.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung