Fussball

BVB - News und Gerüchte: Paco Alcacer für Spiel gegen Nürnberg wohl fit

Von SPOX
Abdou Diallo von Borussia Dortmund sah gegen die TSG 1899 Hoffenheim die Rote Karte.
© getty

Der BVB kann mit Blick auf das Spiel am Mittwoch gegen den 1. FC Nürnberg (Mi., 20.30 Uhr im LIVETICKER) auf einen Einsatz des zuletzt angeschlagenen Paco Alcacer hoffen. Im Fall von Abdou Diallo erwarten die Schwarz-Gelben ein mildes Urteil.

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB kann wohl mit Alcacer rechnen

Paco Alcacer steht offenbar vor einer Rückkehr in den Kader des BVB für die Bundesligapartie am Mittwoch gegen den 1. FC Nürnberg. Der gegen die TSG 1899 Hoffenheim leicht angeschlagene Stürmer kehrte am Sonntag ins Training zurück und könnte gegen den Club wieder in die Mannschaft drängen.

Zuletzt schwächelte der BVB gerade im Offensiv-Bereich, was Lucien Favre zu Experimenten in der Sturmspitze veranlasste. Nach einem dürftigen Auftritt gegen Brügge in der Champions League, bei dem Marco Reus als falsche Neun komplett in der Luft hing, gab Marius Wolf am Wochenende gegen Hoffenheim den Sürmer.

Der Neuzugang von Eintracht Frankfurt fand ebenso wie Reus jedoch überhaupt nicht in die Partie und wurde nach nur 16 Ballkontakten ausgewechselt.

Das Spiel von Marius Wolf gegen Hoffenheim in Zahlen

StatistikWert
Einsatzminuten60
Ballaktionen16
Gewonnene Zweikämpfe0%
Pässe12
Passquote91,7%
Schüsse aufs Tor0
Torschüsse0

BVB hofft auf mildes Diallo-Urteil

Borussia Dortmund wartet am heutigen Montag auf eine Rückmeldung von Seiten des DFB bezüglich einer Sperre von Innenverteidiger Abdou Diallo. "Aus meiner Sicht war es keine Notbremse, es war noch nicht einmal ein Foul", sagte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber den Ruhrnachrichten.

Entsprechend hofft der BVB, dass Diallo nur am Mittwoch gegen Nürnberg fehlt und auswärts gegen Bayer Leverkusen wieder zur Verfügung steht. Sollte der DFB eine längere Sperre für Diallo erwägen, könnte der BVB Einspruch gegen das Urteil einlegen.

Zudem drückt in der Defensive der Schuh: Diallo ist gesperrt, Ömer Toprak weiterhin nicht ganz fit. Vieles deutet auf einen Einsatz von Dan-Axel Zagadou hin, der im März sein letztes Pflichtspiel für die Schwarz-Gelben absolviert hat. Mit Manuel Akanji stand der Franzose noch nie gemeinsam auf dem Platz.

BVB-Programm am 24. September

Die englische Woche sorgt bei Borussia Dortmund für einen anstrengenden Montag. Das Team trainiert nicht öffentlich und bereitet sich dabei auf die Nürnberg-Partie vor. Während Raphael Guerreiro ins Training zurückkehrte (muskuläre Probleme), fällt Ömer Toprak mit einem Muskelfaserriss weiterhin aus.

Um 13.30 Uhr stellt sich Trainer Lucien Favre den Fragen der Presse vor dem Spiel gegen den Club. Der Schweizer muss sich wohl unter anderem erneut zur Personalie Mario Götze äußern. Der Offensivspieler musste gegen Hoffenheim von der Tribüne aus zusehen und gab im kicker an, Schwierigkeiten dabei zu haben, seine Situation auszublenden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung