Fussball

Videobeweis: Julian Nagelsmann von TSG 1899 Hoffenheim will Review-Area abschaffen

Von SPOX
Julian Nagelsmann ist Trainer in Hoffenheim.
© getty

Julian Nagelsmann von der TSG 1899 Hoffenheim hat vorgeschlagen, die mit dem Videobeweis eingeführte Review Area wieder abzuschaffen. Die Entscheidung solle alleine im Videoraum von Köln getroffen werden.

"Der Schiedsrichter muss in einer sehr kurzen Zeit entscheiden. Der Druck wird einfach immens. So wird es nicht funktionieren. Bitte entscheidet das an den sieben Screens in Köln und schaut nicht so viel fern im Stadion", forderte Nagelsmann nach dem viel diskutierten ersten Spieltag.

Der TSG-Trainer stößt mit seinem Vorschlag allerdings auf Widerstand. Ex-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer sagte der Bild: "Die Autorität des Schiedsrichters würde durch diese Umstellung völlig untergraben. Er wäre nur noch eine Marionette des Video-Referees."

Kinhöfer: Entscheidung muss auf dem Platz bleiben

Die Entscheidungsgewalt sei "auf dem Platz besser aufgehoben als in Köln", ordnete Kinhöfer ein. Für ihn stellt der Vorschlag von Nagelsmann dementsprechend keine Möglichkeit zur Veränderung dar.

Gleichwohl regt sich in der Bundesliga immer mehr Kritik am Videobeweis. Die falschen Entscheidungen des ersten Spieltags haben unter anderem Stefan Effenberg dazu bewegt, Ex-Spieler im Kölner Videoraum zu fordern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung