RB Leipzig - Timo Werner gesteht zwischenzeitliche Wechselgedanken

Von SPOX
Donnerstag, 02.08.2018 | 06:59 Uhr
Timo Werner steht in Leipzig noch bis 2020 unter Vertrag.
© getty

Timo Werner von RB Leipzig hat zugegeben, sich am Ende der vergangenen Saison mit einem Vereinswechsel beschäftigt zu haben. Mittlerweile habe er diese Überlegungen aber wieder zur Seite gelegt.

"Am Ende der letzten Saison habe ich flüchtig mal darüber nachgedacht: Was bringt eigentlich die Zukunft? Aber diese Gedanken habe ich komplett abgeschaltet", sagte Werner im Interview mit dem kicker.

Angesichts des Einstiegs von Julian Nagelsmann zur Saison 2019/2020 könne er sich inzwischen auch eine Vertragsverlängerung über 2020 hinaus vorstellen: "Solch einen Coach zu bekommen, ist auch ein Statement an die Liga. Viele andere wollten ihn auch. Für mich spielt das in meinen Überlegungen eine wichtige Rolle."

Werner über DFB-Elf: "Intern waren wir eine gute Einheit"

Das Vorrunden-Aus bei der WM in Russland habe der Nationalspieler nach knapp eineinhalb Monaten inzwischen verarbeitet, aber "die ersten zwei Tage nach dem Aus waren natürlich schon sehr hart. Weil man mit sich gehadert hat und einem bewusst geworden ist, welche Chance man hat liegen lassen und welche Erlebnisse man verloren hat."

Den Vorwurf der zunehmenden Entfremdung der Nationalelf von den Fans, welcher sich das deutsche Team ausgesetzt sah, weist Werner zudem von sich: "Ich fand nicht, dass wir das waren, intern waren wir jedenfalls eine gute Einheit."

Werners Leistungsdaten in der Bundesliga

SaisonVereinSpieleToreAssists
2013/14VfB Stuttgart3045
2014/15VfB Stuttgart3231
2015/16VfB Stuttgart3364
2016/17RB Leipzig31217
2017/18RB Leipzig32138
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung