Fussball

FC Bayern München - Niko Kovac: Süle ist so gut wie Hummels und Boateng

Von SPOX
Freitag, 31.08.2018 | 11:41 Uhr
Niko Kovac ist seit dieser Saison Trainer vom FC Bayern München.
© getty

Niko Kovac hat seine Innenverteidiger in den höchsten Tönen gelobt. Außerdem sprach der Trainer des FC Bayern München über den Videobeweis in der Bundesliga.

"Alle drei sind auf einem Niveau, da gibt es keine Unterschiede", sagte Kovac auf einer Pressekonferenz am Freitag über Niklas Süle, Mats Hummels und Jerome Boateng.

Letzterer wird trotz des Interesses von PSG bei den Münchnern bleiben, wie Kovac bestätigte: "Er ist ein absoluter Vollprofi, wir hatten dieses Thema schon einmal mit Lewy. Bei ihm sieht man, wie schnell das geht: Er fühlt sich wohl. Jerome wird sich jetzt für den Verein aufopfern."

Eine Stammbesetzung plant Kovac in der zentralen Defensive darüber hinaus nicht. Boateng, Hummels und Süle seien "drei Weltklasse-Spieler. Da ist es egal, wen ich mit wem spielen lasse. Es wird im Laufe der Saison regelmäßig Rotation geben".

Und Kovac weiter: "Jeder muss spielen, um den Rhythmus zu haben. Ich werde ein Tandem nicht drei, vier Spiele hintereinander spielen lassen. Ich freue mich, dass wir drei Topspieler haben - und Javi kann dort auch auflaufen."

Kovac kritisiert Videobeweis

Des Weiteren sprach der Nachfolger von Jupp Heynckes über den viel kritisierten Videobeweis. Dieser funktioniere in anderen Ländern besser als in der Bundesliga, so Kovac.

"Der Schiedsrichter sollte derjenige sein, der entscheidet. Das kann keiner im Studio oder Keller bewerten", erklärte er: "Im Stadion ist das ein ganz anderes Empfinden. Wir sollten dem Schiedsrichter die Macht lassen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung