BVB-Verpflichtung von Axel Witsel droht zu platzen: "Transfer findet nicht statt"

Von SPOX
Mittwoch, 01.08.2018 | 19:04 Uhr
Der Wechsel von Axel Witsel zum BVB stand bereits kurz bevor, doch nun könnte sich das Blatt wenden.
© getty

Der Wechsel von Axel Witsel zu Borussia Dortmund droht offenbar zu platzen. Paulo Sousa, Trainer von Witsels aktuellem Arbeitgeber Tianjin Quanjian, schloss einen Abschied von Witsel aus China in diesem Sommer aus.

"Ich verstehe es so, dass der Spieler eine Transferklausel in seinem Vertrag hat, die aber nur während der Frühphase des Transferfensters gezogen werden kann", sagte Sousa chinesischen Medienvertretern vor dem Spiel Quanjins in der Chinese Super League gegen Shanghai SIPG.

Weil das Transferfenster in China aber aktuell geschlossen sei, stehe für ihn fest, dass Witsel am 5. August wieder ins Training einsteigen werde: "Der Transfer findet nicht statt", sagte Sousa und hofft darauf, "dass unsere Interessen vom nationalen Fußballverband und anderen Institutionen gewahrt werden".

BVB und Axel Witsel: Verwirrung mit Tagesrhytmus

Am Sonntag hatte der belgische Rundfunksender RTBF von einem anstehenden Medizincheck und der bevorstehenden Unterschrift Witsels in Dortmund berichtet. Diesen Informationen widersprach die WAZ wenig später.

Der belgische Nationalspieler gilt Medienberichten zu Folge als Wunschkandidat von Trainer Lucien Favre für das Mittelfeldzentrum und würde rund 20 Millionen Euro Ablöse kosten. Nach Marwin Hitz, Abdou Diallo, Thomas Delaney, Marius Wolf und Achraf Hakimi wäre er der sechste externe Neuzugang des BVB in dieser Transferperiode.

Witsels Leistungsdaten bei Lüttich, Zenit und Tianjin

VereinSpieleToreTorvorlagen
Standard Lüttich1944518
Benfica Lissabon5256
Zenit St. Petersburg1802214
Tianjin Quanjian4763
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung