Fussball

1. FC Köln: Sportchef Armin Veh kritisiert Bundesliga: "Qualität war schlecht"

Von SPOX
Armin Veh hat die Qualität in der Bundesliga kritisiert.
© getty

Zwar ist der 1. FC Köln in der vergangenen Saison als Tabellenletzter abgestiegen. Doch das hindert FC-Sportchef Armin Veh nicht daran, die Qualität in Deutschlands höchster Spielklasse zu kritisieren.

"Ich darf das als Sportchef des Tabellenletzten eigentlich nicht sagen", meinte Armin Veh in der Süddeutschen Zeitung: "Aber die Qualität in der Bundesliga in der letzten Saison war einfach schlecht."

Im Dezember 2017 übernahm Veh die Rolle des Geschäftsführers Sport beim Traditionsklub, doch auch er konnte die Wende in der vorigen Saison nicht einleiten.

Veh kritisierte außerdem die Jugendarbeit im deutschen Fußball. "Wenn wir fußballerisch nicht bald andere Prioritäten setzen, dann wird es nicht besser", so der 57-Jährige. Es komme "nicht von ungefähr, was bei der WM mit der Nationalmannschaft passiert ist". Unter anderem werde in der Jugendarbeit "Elementares vergessen. Dribbeln, Eins-gegen-Eins-Situationen, offensiv wie defensiv. Wir lassen es in der Jugend gar nicht mehr zu, dass einer mal drei Mann ausspielt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung