Dembele, Reus, Bobic und Co.: Die teuersten Bundesliga-Abgänge pro Saison

 
Dienstag, 07.08.2018 | 12:16 Uhr
Weil die Ablösesummen immer höher werden, gibt es auch in der Bundesliga immer wieder Rekordverkäufe zu verzeichnen. SPOX blickt auf die jeweils teuersten Bundesliga-Abgänge der letzten 20 Jahre zurück (Quelle: transfermarkt.de).
© getty
Weil die Ablösesummen immer höher werden, gibt es auch in der Bundesliga immer wieder Rekordverkäufe zu verzeichnen. SPOX blickt auf die jeweils teuersten Bundesliga-Abgänge der letzten 20 Jahre zurück (Quelle: transfermarkt.de).
1999/2000: Fredi Bobic vom VfB Stuttgart zu Borussia Dortmund für 5,75 Millionen Euro.
© getty
1999/2000: Fredi Bobic vom VfB Stuttgart zu Borussia Dortmund für 5,75 Millionen Euro.
2000/01: Emerson von Bayer Leverkusen zur AS Rom für 18 Millionen Euro.
© getty
2000/01: Emerson von Bayer Leverkusen zur AS Rom für 18 Millionen Euro.
2001/02: Evanilson von Borussia Dortmund zu Parma Calcio für 17 Millionen Euro.
© getty
2001/02: Evanilson von Borussia Dortmund zu Parma Calcio für 17 Millionen Euro.
2002/03: Ze Roberto von Bayer Leverkusen zum FC Bayern München für 9,5 Millionen Euro.
© getty
2002/03: Ze Roberto von Bayer Leverkusen zum FC Bayern München für 9,5 Millionen Euro.
2003/04: Giovane Elber vom FC Bayern München zu Olympique Lyon für 4,2 Millionen Euro.
© getty
2003/04: Giovane Elber vom FC Bayern München zu Olympique Lyon für 4,2 Millionen Euro.
2004/05: Lucio von Bayer Leverkusen zum FC Bayern München für 12 Millionen Euro.
© getty
2004/05: Lucio von Bayer Leverkusen zum FC Bayern München für 12 Millionen Euro.
2005/06: Aleksandr Hleb vom VfB Stuttgart zum FC Arsenal für 15 Millionen Euro.
© getty
2005/06: Aleksandr Hleb vom VfB Stuttgart zum FC Arsenal für 15 Millionen Euro.
2006/07: Dimitar Berbatov von Bayer Leverkusen zu Tottenham Hotspur für 15,7 Millionen Euro.
© getty
2006/07: Dimitar Berbatov von Bayer Leverkusen zu Tottenham Hotspur für 15,7 Millionen Euro.
2007/08: Owen Haegreaves vom FC Bayern München zu Manchester United für 25 Millionen Euro.
© getty
2007/08: Owen Haegreaves vom FC Bayern München zu Manchester United für 25 Millionen Euro.
2008/09: Nigel De Jong vom Hamburger SV zu Manchester City für 18 Millionen Euro.
© getty
2008/09: Nigel De Jong vom Hamburger SV zu Manchester City für 18 Millionen Euro.
2009/10: Mario Gomez vom VfB Stuttgart zum FC Bayern München für 30 Millionen Euro.
© getty
2009/10: Mario Gomez vom VfB Stuttgart zum FC Bayern München für 30 Millionen Euro.
2010/11: Edin Dzeko vom VfL Wolfsburg zu Manchester City für 37 Millionen Euro.
© getty
2010/11: Edin Dzeko vom VfL Wolfsburg zu Manchester City für 37 Millionen Euro.
2011/12: Manuel Neuer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München für 30 Millionen Euro.
© getty
2011/12: Manuel Neuer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München für 30 Millionen Euro.
2012/13: Marco Reus von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund für 17,1 Millionen Euro.
© getty
2012/13: Marco Reus von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund für 17,1 Millionen Euro.
2013/14: Mario Götze von Borussia Dortmund zum FC Bayern München für 37 Millionen Euro.
© getty
2013/14: Mario Götze von Borussia Dortmund zum FC Bayern München für 37 Millionen Euro.
2014/15: Toni Kroos vom FC Bayern München zu Real Madrid für 25 Millionen Euro.
© getty
2014/15: Toni Kroos vom FC Bayern München zu Real Madrid für 25 Millionen Euro.
2015/16: Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg zu Manchester City für 76 Millionen Euro.
© getty
2015/16: Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg zu Manchester City für 76 Millionen Euro.
2016/17: Leroy Sane vom FC Schalke 04 zu Manchester City für 50,5 Millionen Euro.
© getty
2016/17: Leroy Sane vom FC Schalke 04 zu Manchester City für 50,5 Millionen Euro.
2017/18: Ousmane Dembele von Borussia Dortmund zum FC Barcelona für 115 Millionen Euro.
© getty
2017/18: Ousmane Dembele von Borussia Dortmund zum FC Barcelona für 115 Millionen Euro.
2018/19: Naby Keita von RB Leipzig zum FC Liverpool für 60 Millionen Euro.
© getty
2018/19: Naby Keita von RB Leipzig zum FC Liverpool für 60 Millionen Euro.
1 / 1
Werbung
Werbung