Fussball

BVB: Zorc erklärt die Nicht-Berücksichtigung von Mario Götze gegen RB Leipzig

Von SPOX
Mario Götze spielte gegen RB Leipzig nicht.
© getty

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat sich zum Bankplatz von Mario Götze beim Bundesliga-Auftakt gegen RB Leipzig geäußert.

"Ich glaube, er hat eine ordentliche Vorbereitung hingelegt, aber wir haben natürlich einen sehr breiten Kader, auch mit sehr viel Qualität, gerade auch im offensiven Mittelfeld", sagte Zorc bereits vor dem Spiel bei Sky.

Weil in der Offensive der Kader so breit sei, "wird auch immer mal der eine oder andere prominente Name auf der Bank sitzen", fügte Zorc weiter aus.

BVB: Witsel, Delaney und Dahoud spielen statt Götze

Götze saß beim 4:1-Sieg des BVB gegen RB Leipzig über 90 Minuten auf der Bank. Im Mittelfeld spielten stattdessen die beiden Neuzugänge Thomas Delaney und Axel Witsel an der Seite von Mahmoud Dahoud.

In der Schlussphase wechselte Trainer Lucien Favre Marius Wolf, Jadon Sancho und Raphael Guerreiro ein.

BVB besiegt Leipzig: Alle Ergebnisse des 1. Spieltags

HeimteamAuswärtsteamErgebnis
FC Bayern1899 Hoffenheim3:1
Hertha Berlin1. FC Nürnberg1:0
Werder BremenHannover 961:1
SC FreiburgEintracht Frankfurt0:2
VfL WolfsburgSchalke 042:1
Fortuna DüsseldorfFC Augsburg1:2
Borussia MönchengladbachBayer Leverkusen2:0
1. FSV Mainz 05VfB Stuttgart1:0
Borussia DortmundRB Leipzig3:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung