Fussball

HSV, News und Gerüchte: Hamburg zahlt voll für verletzten Papadopoulos

Von SPOX
Donnerstag, 23.08.2018 | 12:41 Uhr
Kyriakos Papadopoulos steht beim HSV unter Vertrag.
© getty

Der HSV muss Kyriakos Papadopoulos trotz dessen Verletzung voll bezahlen. Außerdem steht der ehemalige Hamburger Alen Halilovic bei seinem aktuellen Arbeitgeber wohl vor dem Aus.

Hier gibt es die aktuellsten News und Gerüchte zum Hamburger SV.

HSV-News: Hamburger SV bezahlt Papa voll

Kyriakos Papadopoulos hat sich Mitte Juli einen Knorpelschaden im Knie zugefügt und fällt lange aus. Obwohl Bundesliga-Klubs ihre Spieler während einer Verletzungspause üblicherweise nur sechs Wochen lang voll bezahlen, bezieht Papadopoulos derzeit das volle Gehalt. Das berichtet die Bild.

Papadopoulos, der zunächst von Leverkusen nach Hamburg ausgeliehen worden war, wechselte im Sommer 2017 fix zum HSV und unterschrieb bei den Hanseaten bis 2020. In seinen Arbeitspapier hat sich der heute 26-Jährige eine Klausel sichern lassen, wonach er im Fall einer Verletzung drei Monate das volle Gehalt bekommt. Dem Vernehmen nach verdient der Grieche jährlich rund 2,5 Millionen Euro.

Papadopoulos' Statistiken beim HSV

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga4431
DFB-Pokal3--

Ex-HSV-Spieler Halilovic vor Ende in Mailand

Alen Halilovic stand von 2016 bis 2017 beim HSV unter Vertrag, ehe er erst zu UD Las Palmas verliehen wurde und im Sommer 2018 zum AC Milan wechselte. Doch auch in Mailand scheint der 22-jährige Kroate nicht glücklich zu werden.

Wie die Mundo Deportivo berichtet, spielt Halilovic in den Planungen von Trainer Gennaro Gattuso keine Rolle mehr. Dem Bericht zufolge sucht Milan deshalb nach nur wenigen Wochen bereits wieder einen Abnehmer. Angeblich sollen Espanyol Barcelona und Girona interessiert sein.

HSV: Spielplan, Termine, Gegner

Der HSV startete mit einem Sieg aus zwei Spielen in die Saison 2018/19 der 2. Liga. In der Tabelle belegt Hamburg derzeit den 8. Platz.

Das sind die nächsten Gegner:

DatumGegner
27.08.2018Arminia Bielefeld
01.09.2018Dynamo Dresden
15.09.20181. FC Heidenheim
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung