Fussball

Hannover 96 (H96) gegen BVB (Borussia Dortmund) heute live: TV-Übertragung, Livestream

Von SPOX
Freitag, 31.08.2018 | 07:32 Uhr
Hannover 96 trifft heute vor heimischer Kulisse auf den BVB.
© getty

Hannover 96 trifft zum Auftakt des 2. Spieltags in der Bundesliga am heutigen Freitag auf den BVB. Hier erfahrt ihr, wie ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Die Hannoveraner erkämpften sich am vergangenen Wochenende ein Unentschieden in Bremen, der BVB startete mit einem 4:1 gegen RB Leipzig perfekt in die Saison.

Wo und wann spielt Hannover 96 gegen den BVB?

Hannover 96 trifft am heutigen Abend in der heimischen HDI Arena auf Borussia Dortmund. Schiedsrichter Felix Zwayer pfeift die Partie um 20.30 an.

Hannover 96 gegen den BVB heute live im TV, Livestream und Liveticker

Die Partie zwischen Hannover 96 und Hannover 96 gibt es ausschließlich im Pay-TV live zu sehen. Die einzige legale Möglichkeit ist der Eurosport Player, der 4,99 Euro monatlich kostet.

Die Übertragung beginnt um 19 Uhr mit folgendem Personal:

  • Moderator: Jan Henkel
  • Experte: Matthias Sammer

Wer das Spiel nicht live sehen kann, bleibt bei SPOX dennoch auf dem Laufenden. Zum Liveticker der Partie zwischen Hannover 96 und dem BVB geht es hier.

Ab Montag (0.00 Uhr) zeigt SPOX zudem die Highlights zu allen Spielen. Bei DAZN sind die Clips bereits 40 Minuten nach dem Abpfiff verfügbar.

Hannover 96 gegen den BVB: So könnten sie spielen

  • Hannover 96: Esser - Sorg, Anton, Wimmer, Ostrzolek - Bebou, Walace, Schwegler, Haraguchi - Asano, Füllkrug
  • Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Witsel, Delaney - Pulisic, Philipp, Reus

Hannover 96 gegen den BVB: Diese Spieler fehlen

Hannover 96:

  • Timo Hübers (Kreuzbandriss)
  • Edgar Prib (Aufbautraining nach Kreuzbandriss)

Borussia Dortmund:

  • Keine Ausfälle

Hannover 96 gegen den BVB: Schlägt Hendrik Weydandt erneut zu?

Bei den Hannoveranern sorgte in jüngster Vergangenheit vor allem Hendrik Weydandt für Furore. Vor vier Jahren spielte der 23-Jährige noch in der Kreisklasse mit dem Zukunftsplan, BWL zu studieren, Wirtschaftsprüfer zu werden und die Kanzlei seines Vaters zu übernehmen.

Stattdessen ist Weydandt nun Bundesliga-Stürmer. Eigentlich nur für die zweite Mannschaft vorgesehen, spielte er sich in den Profikader, traf in DFB-Pokal doppelt und erzielte als Joker auch bei seinem Bundesliga-Debüt vergangene Woche ein Tor.

BVB: Pablo Alcacer vor Debüt?

Auch beim BVB bestimmte dieser Tage ein Stürmer die Schlagzeilen. Mit Pablo Alcacer hat Dortmund endlich den langersehnten Stürmer gefunden. Der 25-Jährige kommt zunächst als Leihspieler vom FC Barcelona, nach der Saison hat der BVB eine Kaufoption.

Alcacer könnte bereits heute in der Mannschaft stehen. Der Spanier sei "eine Option" für das Auswärtsspiel in Niedersachsen, sagte Lucien Favre am Mittwoch auf der Spieltagspressekonferenz. "Ob er spielt, werden wir sehen, es ist ja nur wenig Zeit. Wir entscheiden Donnerstagnachmittag nach dem Training", erklärte der BVB-Trainer.

Hannover 96 gegen den BVB: Fakten zum Spiel

  • Nur gegen den FC Bayern kassierte Hannover mehr Heimniederlagen (14) in der Bundesliga als gegen Dortmund (elf, wie gegen Schalke).
  • Hannover blieb in keinem der jüngsten 20 Bundesligaspiele ohne Gegentor - kein anderer Bundesligist wartet aktuell so lange auf eine Weiße Weste.
  • Dortmund traf in der Bundesliga in jedem der jüngsten 23 Auswärtsspiele bei Hannover 96, zuletzt torlos blieb der BVB in Hannover im August 1966 beim 0:2. Treffen die Schwarz-Gelben erneut, wäre es ein neuer Bundesliga-Rekord.
  • Der BVB ist nach dem 4:1 gegen Leipzig erstmals seit dem 9. Spieltag der Vorsaison Tabellenführer.

Hannover 96 gegen den BVB: Die letzten Aufeinandertreffen

DatumWettbwerbTeam 1Team 2Ergebnis
21.03.2015BundesligaHannoverBVB2:3
12.09.2015BundesligaHannoverBVB2:4
13.02.2016BundesligaBVBHannover1:0
28.10.2017BundesligaHannoverBVB2:4
18.03.2018BundesligaBVBHannover2:3
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung