Rekordtransfers der Bundesliga-Vereine: Draxler, Euro-Harry und Bremens Neuer

 
Freitag, 27.07.2018 | 09:39 Uhr
Werder Bremens Sportchef Frank Baumann tütet den teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ein. Anlass, um auf die Rekord-Einkäufe der Bundesligisten zu blicken.
© getty
Werder Bremens Sportchef Frank Baumann tütet den teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ein. Anlass, um auf die Rekord-Einkäufe der Bundesligisten zu blicken.
Fortuna Düsseldorf: Marvin Ducksch - zur Saison 2018/19 für zwei Millionen Euro vom FC St. Pauli.
© imago
Fortuna Düsseldorf: Marvin Ducksch - zur Saison 2018/19 für zwei Millionen Euro vom FC St. Pauli.
1. FC Nürnberg: Angelos Charisteas - zur Saison 2007/08 für 2,5 Millionen Euro von Feyenoord Rotterdam.
© getty
1. FC Nürnberg: Angelos Charisteas - zur Saison 2007/08 für 2,5 Millionen Euro von Feyenoord Rotterdam.
VfL Wolfsburg: Julian Draxler - zur Saison 2015/16 für 43 Millionen Euro vom FC Schalke 04.
© getty
VfL Wolfsburg: Julian Draxler - zur Saison 2015/16 für 43 Millionen Euro vom FC Schalke 04.
SC Freiburg: Admir Mehmedi - zur Saison 2014/15 für sechs Millionen Euro von Dynamo Kiew.
© getty
SC Freiburg: Admir Mehmedi - zur Saison 2014/15 für sechs Millionen Euro von Dynamo Kiew.
1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Mateta - zur Saison 2018/19 für acht Millionen Euro von Olympique Lyon.
© imago
1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Mateta - zur Saison 2018/19 für acht Millionen Euro von Olympique Lyon.
Hannover 96: Jonathas - zur Saison 2017/18 für neun Millionen Euro von Corinthians.
© getty
Hannover 96: Jonathas - zur Saison 2017/18 für neun Millionen Euro von Corinthians.
FC Augsburg: Martin Hinteregger - zur Saison 2016/17 für sieben Millionen Euro von RB Salzburg.
© getty
FC Augsburg: Martin Hinteregger - zur Saison 2016/17 für sieben Millionen Euro von RB Salzburg.
SV Werder Bremen: Davy Klaassen - zur Saison 2018/19 für 15 Millionen Euro vom FC Everton.
© getty
SV Werder Bremen: Davy Klaassen - zur Saison 2018/19 für 15 Millionen Euro vom FC Everton.
Hertha BSC: Davie Selke - zur Saison 2017/18 für acht Millionen Euro von RB Leipzig.
© getty
Hertha BSC: Davie Selke - zur Saison 2017/18 für acht Millionen Euro von RB Leipzig.
Borussia Mönchengladbach: Alassane Plea - zur Saison 2018/19 für 23 Millionen Euro von OGC Nizza.
© getty
Borussia Mönchengladbach: Alassane Plea - zur Saison 2018/19 für 23 Millionen Euro von OGC Nizza.
Eintracht Frankfurt: Sebastian Haller - zur Saison 2017/18 für sieben Millionen Euro vom FC Utrecht.
© getty
Eintracht Frankfurt: Sebastian Haller - zur Saison 2017/18 für sieben Millionen Euro vom FC Utrecht.
VfB Stuttgart: Pablo Maffeo - zur Saison 2018/19 für neun Millionen Euro von Manchester City.
© getty
VfB Stuttgart: Pablo Maffeo - zur Saison 2018/19 für neun Millionen Euro von Manchester City.
RB Leipzig: Naby Keita - zur Saison 2016/17 für 24 Millionen Euro von RB Salzburg.
© getty
RB Leipzig: Naby Keita - zur Saison 2016/17 für 24 Millionen Euro von RB Salzburg.
Bayer Leverkusen: Lucas Alario - zur Saison 2017/18 für 24 Millionen Euro von River Plate.
© getty
Bayer Leverkusen: Lucas Alario - zur Saison 2017/18 für 24 Millionen Euro von River Plate.
Borussia Dortmund: Andre Schürrle - zur Saison 2016/17 für 30 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg.
© getty
Borussia Dortmund: Andre Schürrle - zur Saison 2016/17 für 30 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg.
TSG 1899 Hoffenheim: Andrej Kramaric - zur Saison 2016/17 für elf Millionen Euro von Leicester City.
© getty
TSG 1899 Hoffenheim: Andrej Kramaric - zur Saison 2016/17 für elf Millionen Euro von Leicester City.
FC Schalke 04: Breel Embolo - zur Saison 2016/17 für 22,5 Millionen Euro vom FC Basel.
© getty
FC Schalke 04: Breel Embolo - zur Saison 2016/17 für 22,5 Millionen Euro vom FC Basel.
FC Bayern München: Corentin Tolisso - zur Saison 2017/18 für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon.
© getty
FC Bayern München: Corentin Tolisso - zur Saison 2017/18 für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon.
1 / 1
Werbung
Werbung