Fussball

VfB Stuttgart will Benjamin Pavard halten: "Werden ihn definitiv nicht verkaufen"

Von SPOX
Sonntag, 01.07.2018 | 21:55 Uhr
Der VfB Stuttgart möchte Benjamin Pavard halten.
© getty

VfB Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke hat einen Verkauf von Benjamin Pavard in diesem Sommer kategorisch ausgeschlossen. Der französische Verteidiger machte zuletzt mit guten Leistungen bei der WM auf sich aufmerksam.

"Wir werden Benjamin Pavard in diesem Jahr definitiv nicht für 50 Millionen Euro verkaufen, sondern setzen alles daran, dass er ein weiteres Jahr bei uns spielt", sagte Reschke den Stuttgarter Nachrichten. "Wir sind bereit, eine Lösung für den 1. Juli 2019 zu finden. Mit einem Club, der sauber und korrekt mit uns zusammenarbeitet."

Dass die Interessenten für Pavard, der in Stuttgart noch einen Vertrag bis 2021 besitzt, nach der WM nicht weniger werden, ist sich Reschke bewusst: "Er war als Bundesligaspieler schon im Fokus der ganz großen Clubs, das hat jetzt noch einmal zugenommen." Dennoch sei er "total entspannt", da Pavard für diesen Sommer keine Ausstiegsklausel besitzt.

Pavard wechselte im Sommer 2016 für rund fünf Millionen Euro vom OSC Lille zum damaligen Zweitligisten nach Stuttgart und schaffte dort nach überzeugenden Leistungen den Sprung in die französische Nationalmannschaft. Bei der WM in Russland ist der 22-Jährige Stammspieler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung