Fussball

Schalkes Christian Heidel kritisiert Fußballgeschäft: "Wird brutal gelogen"

Von SPOX
Montag, 09.07.2018 | 15:27 Uhr
Schalkes Christian Heidel hat die Fans beruhight
© getty

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel hat sich im Interview mit Sky Sport News HD negativ zu den immer mehr ausufernden Transferspekulationen geäußert. Die Gerüchte in diesem Sommer habe der Sportvorstand als "sehr, sehr extrem" aufgefasst.

Laut Heidel würden bei den Spekulationen über mögliche Neuzugänge immer mehr Unwahrheiten verbreitet werden: "Ich finde es unangenehm, wenn einfach brutal gelogen wird. Da gibt es Menschen, die behaupten, dass sie mit mir verhandelt hätten, wir wären uns schon einig, es nur noch um Ablösesummen ginge."

Stattdessen habe er die betreffenden Personen noch nie im Leben gesehen und müsse teilweise "erst einmal googlen, wo die überhaupt spielen".

Zum Vorbereitungsstart am 1. Juni hatte Heidel die Schalker Transferaktivitäten in diesem Sommer vorerst für beendet erklärt. Mit Salif Sane, Omar Mascarell, Mark Uth, Suat Serdar und Steven Skrzybski nahm der Vizemeister bislang fünf neue Spieler für die Spielzeit 2018/19 unter Vertrag.

Schalkes Neuzugänge zur Saison 2018/19 im Überblick

SpielerPositionkommt vonAblösesumme in Mio. Euro
Salif SaneAbwehrHannover 967
Benedikt HöwedesAbwehrJuventus Turin (Leih-Ende)-
Omar MascarellMittelfeldReal Madrid10
Suat SerdarMittelfeld1. FSV Mainz 0511
Johannes GeisMittelfeldFC Sevilla (Leih-Ende)-
Mark UthAngriffTSG 1899 Hoffenheimablösefrei
Steven SkrzybskAngriffUnion Berlin3,5
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung