Ewald Lienen entschuldigt sich nach General-Kritik bei Domenico Tedesco

Von SPOX
Freitag, 27.07.2018 | 12:35 Uhr
Ewald Lienen hat sich für seine Aussagen über Domenico Tedesco entschuldigt.
© getty

Ewald Lienen hat für seine Rundum-Kritik am deutschen Fußball einiges an Gegenwind einstecken. Nun hat sich der Technische Direktor vom St.Pauli bei Domenico Tedesco entschuldigt. Den hatte Lienen aufgrund der defensiven Spielweise der Schalker ("Tod des Fußballs" attackiert.

"Ich bin da weit über das Ziel hinaus geschossen und habe Domenico bereits meine Entschuldigung geschrieben, nachdem ich ihn telefonisch am Donnerstagabend nicht erreichen konnte", erklärte der 64-Jährige auf der Homepage des FC St. Pauli.

Auch die Kritik, dass Nachwuchstrainer zu schnell in die Bundesliga aufsteigen, entschärfte Lienen im Fall Tedesco. Demnach schätze Lienen den Schalker Trainer und entschuldige sich "für die Aussage in aller Form. Er hat sowohl auf Schalke als auch in Aue - und da haben wir es am eigenen Leib erfahren - im Profibereich herausragende Arbeit geleistet."

Tedesco hatte vor zwei Jahren Erzgebirge Aue in der zweiten Liga gehalten und wechselte danach zum FC Schalke 04. Dort setzte sich sein Erfolg nahtlos fort, mit den Königsblauen wurde der 32-Jährige sofort Vize-Meister und zog so mit den Knappen in die Champions League ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung