Fussball

Bundesliga, News und Gerüchte: Frankfurt holt Real-Spieler - Rebic-Verkauf denkbar?

Von SPOX
Donnerstag, 05.07.2018 | 20:32 Uhr
Ante Rebic von Eintracht Frankfurt sorgt mit Kroatien bei der WM 2018 für Furore.
© getty

Eintracht Frankfurt hat zwei neue Spieler für die Abwehr und das Mittelfeld verpflichtet. Bei Ante Rebic scheinen die Adler auch mit einem Verkauf zu rechnen. Hier gibt es News und Gerüchte aus der Bundesliga.

Frankfurt holt Torro und N'Dicka

Eintracht Frankfurt hat mit Lucas Torro und Evan N'Dicka zwei weitere Neuzugänge unter Vertrag genommen.

N'Dicka wechselt von AJ Auxerre, wo er zuletzt zwölf Einsätze in der Ligue 2 sammelte, an den Main. Laut Fredi Bobic sei der 18-Jährige Abwehrspieler "fußballerisch gut, sehr schnell und kopfballstark."

Lucas Torro kommt derweil von Real Madrid und unterschrieb bei der Eintracht einen Vertrag bis 2023. Bei den Hessen soll der Spanier im defensiven Mittelfeld die Lücke schließen, die durch den Abgang von Omar Mascarell entstand. In der letzten Saison war Torro auf Leihbasis für Osasuna aktiv.

Frankfurt will "wirtschaftlich bestes Ergebnis" für Ante Rebic

Eintracht Frankfurt droht nach Omar Mascarell und Kevin-Prince Boateng auch Ante Rebic zu verlieren. Der Kroate spielt eine gute WM und hat damit Interessenten angesammelt. Dessen ist sich auch Sportdirektor Bruno Hübner gegenüber dem kicker bewusst: "Ante ist ein Unterschiedsspieler. Wir werden alles daransetzen, dass er bei uns bleibt. Aber dazu gehören immer zwei."

Für den Fall, dass sich Rebic gegen einen Verbleib entscheiden sollte, wäre die Eintracht gewappnet: "Wenn die Situation kommt, dass er sich nach der WM woanders sieht und wir keine Einigung finden, wollen wir keinen demotivierten Spieler. Dann werden wir gucken, dass wir wirtschaftlich das beste Ergebnis erzielen."

Zuletzt wurde Rebic unter anderem mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Bei seiner Präsentation in München betonte Trainer Niko Kovac, Rebic er sei ein "toller Spieler, der jeder Mannschaft gut zu Gesicht stehen würde".

Ante Rebic selbst sagt über Niko Kovac und den FC Bayern: "Ich habe einige Jahre mit ihm zusammengearbeitet." Und weiter: "Ich bin Frankfurt-Spieler und gerade nur auf die WM fokussiert. Danach können wir über meine Zukunft reden."

Frankfurt gewinnt erstes Testspiel suverän mit 7:1

Die Eintracht hat ihr erstes Testspiel der Saison 2018/19 mit 7:1 gegen Offenburg gewonnen. Nicolai Müller traf gleich zwei Mal ins Tor der Offenburger.

Als nächster Testspielgegner wartet nun Real Salt Lake am 11. Juli.

Vestergaard vor Abschied in Richtung Premier League?

Borussia Mönchengladbach könnte in der laufenden Transferphase offenbar Jannik Vestergaard verlieren. Der Däne steht laut einem Bericht des kicker im Fokus diverser Klubs aus der Premier League. Im bis 2021 datierten Vertrag existiert allerdings keine Ausstiegsklausel, weshalb wohl eine Ablöse von rund 20 Millionen Euro fällig wäre.

Mit der möglichen Ablösesumme für den Abwehrspieler könnten die Borussen womöglich auch den Transfer von Nizzas Alassane Plea stemmen. Seit geraumer Zeit gilt der Angreifer übereinstimmenden Medienberichten zu Folge als auerkorener Wunschspieler von Dieter Hecking, doch Nizza soll die bislang eingegangenen Gladbacher Angebote allesamt abgelehnt haben.

Die Leistungsdaten von Jannik Vestergaard in Mönchengladbach

WettbewerbEinsätzeToreGelbe KartenMinuten
Bundesliga66765.535
DFB-Pokal7--660
Europa League4--360
Champions League6--348


Hoffenheim-Coach Nagelsmann plant drei Abgänge

Der Bild zufolge wollen sich die TSG 1899 Hoffenheim und Trainer Julian Nagelsmann in diesem Sommer von drei Spielern trennen. Demnach stehen neben Ermin Bicakcic auch Philipp Ochs und Robert Zulj auf der Transferliste. Bicakcic ist noch bis 2020 unter Vertrag, konnte sich allerdings zuletzt in der Defensive nicht mehr durchsetzen.

Dem 28-Jährigen wird keine große Entwicklung mehr zugetraut, weshalb eine Trennung für beide Parteien Sinn ergeben würde. Unter anderem ist wohl Trabzonspor interessiert. Der 21-jährige Ochs kam zuletzt ebenfalls nur noch selten zum Zug und könnte dementsprechend verliehen oder mit Rückkaufoption abgegeben werden.

Ähnliches gilt für den 26-jährigen Zulj. Der Österreicher fiel zuletzt mit einer Schambeinentzündung aus und verpasste es dementsprechend, sich in den Kader zu integrieren. Auch hier wird wohl eine Leihe angestrebt, zumal der Vertrag noch bis 2020 angesetzt ist.

Die Bilanz von Julian Nagelsmann als Hoffenheim-Trainer

SaisonSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenPunktePPSPlatzierung
15/1614725231,6415
16/173416144621,824
17/183415109551,623

Nürnberg leiht Bremens Robert Bauer aus

Der 1. FC Nürnberg hat am Donnerstagmorgen die Verpflichtung von Bremens Robert Bauer auf Leihbasis bekannt gegeben. Im Anschluss an die einjährige Leihe existiert zudem eine Kaufoption, deren Höhe unbekannt ist.

"Robert hat den Wunsch an uns herangetragen, sich sportlich verändern zu wollen. Diesem Wunsch haben wir mit dem Wechsel nach Nürnberg nun entsprochen. Wir hoffen, dass er beim Club regelmäßig zum Einsatz kommen wird und wünschen ihm viel Erfolg", erklärte Baumann die Entscheidung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung