Bundesliga-News und Gerüchte: Rangnick über Augustin: "Lege mich jeden Tag mit ihm an"

Von SPOX
Montag, 16.07.2018 | 11:55 Uhr
Jean-Kevin Augustin wurde von Ralf Rangnick in die Pflicht genommen.
© getty

Ralf Rangnick nimmt RB Leipzigs Stürmer Jean-Kevin Augustin in die Pflicht. Außerdem hatte Gladbach Angst, dass Lucien Favre Alassane Plea mit nach Dortmund nimmt. Und: Schalke erwartet Harit und Höwedes. Hier gibt es die neuesten News und Gerüchte aus der Bundesliga.

Buli-News - Rangnick über Augustin: "So viel Potenzial"

Ralf Rangnick erwartet als Trainer von RB Leipzig eine Leistungssteigerung von Jean-Kevin Augustin. "Ich werde ihm auch dieses Jahr so sehr auf den Nerv gehen, bis er das macht, was er machen muss", wird Rangnick von der Bild zitiert. "Er hat so viel Potenzial und schöpft es zu selten aus."

Rangnick weiter: "Wir lassen nicht eher locker, bis er das kontinuierlich abruft. Ich bin weit davon entfernt, zu resignieren. Da lege ich mich lieber jeden Tag mit ihm an."

Der Bild zufolge war Augustin bei den individuellen Trainingseinheiten "nicht der Fleißigste". Demnach soll der Angreifer letzte Saison im Strafen-Ranking ganz oben dabei gewesen sein.

Augustings Statistiken bei RB Leipzig in der Saison 2017/18

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga2595
Europa League621
Champions League51-
DFB-Pokal1--

Gladbach-Neuzugang Plea: "Summe interessiert mich nicht"

Borussia Mönchengladbachs Rekordneuzugang Alassane Plea will sich keine Gedanken über die Ablösesumme (23 Millionen Euro) machen. "Klar kriegt man die Summe als Spieler mit. Aber ganz ehrlich: Sie interessiert mich nicht wirklich und beschäftigt mich auch nicht groß", wird Plea von der Bild zitiert.

Plea weiter: "Ich will mich hier in die Mannschaft spielen und möglichst viele Tore für die ‚Fohlen' schießen!"

Gladbachs Manager Max Eberl freut sich darüber, dass der 25-Jährige nun nach Gladbach wechselt. "Ich hatte Sorge, dass Lucien den Jungen dann vielleicht lieber mit nach Dortmund nimmt." Favre trainierte Plea in Nizza, Plea schoss in der vergangenen Saison 16 Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

Ante Rebic bei Manchester United auf dem Zettel?

Nach den starken Leistungen von Ante Rebic bei der WM ranken sich Gerüchte um die Zukunft des Eintracht-Stürmers. Angeblich ist nun Manchester United am 24-jährigen Kroaten interessiert. Das berichtet zumindest der Daily Mirror.

Wie der kicker ergänzt, sollen aber auch andere Vereine aus Spanien und England ein Thema sein. Währenddessen hat die SGE die Gespräche um einen Verbleib in Frankfurt intensiviert.

Rebics Statistiken bei der WM 2018

RundeGegnerMinutenTore
GruppeNigeria78-
GruppeArgentinien571
GruppeIsland--
AchtelfinaleDänemark120-
ViertelfinaleRussland120-
HalbfinaleEngland101-
FinaleFrankreich71-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung