FC Schalke 04, News und Gerüchte: S04-Youngster Wright wohl doch nicht zu Union

Von SPOX
Freitag, 20.07.2018 | 10:04 Uhr
Haji Wright wird wohl doch nicht zu Union Berlin wechseln.
© getty

Haji Wright wird wohl doch nicht vom FC Schalke 04 zu Union Berlin wechseln. Außerdem spricht Christian Heidel über die Ausbildung von Amine Harit. Hier gibt es die neuesten News und Gerüchte rund um S04.

S04: Haji Wright wohl bei Union Berlin durchgefallen

Haji Wright hatte zuletzt bei Union mittrainiert, um sich für einen Wechsel in die Hauptstadt zu empfehlen. Allerdings scheint dies wohl nicht zu klappen.

Wright war dem Reviersport zufolge bereits am Donnerstag wieder zurück und trainierte bei Schalkes U23 mit. Der 20-jährige Stürmer erzielte in der Saison 2016/17 in der A-Jugend-Bundesliga in 23 Spielen elf Tore und bereitete weitere elf Treffer vor. Wright, der in der vergangenen Saison an den SV Sandhausen ausgeliehen war, besitzt bei Schalke einen Vertrag bis Sommer 2020.

Schalkes Wright: Die Statistiken beim SV Sandhausen

Einsätze in der 2. LigaToreVorlagen
15 - 2 über 90 Minuten1-

Schalke-News: Heidel lobt französische Nachwuchsarbeit

Schalkes Amine Harit wuchs in Frankreich auf und durchlief dort die Jugendabteilung vom FC Nantes. 2017 wechselte der heute 21-Jährige für rund acht Millionen Euro Ablöse in die Bundesliga.

Christian Heidel zeigt sich begeistert von der fußballerischen Ausbildung, die Harit genossen hat. "Bei Harit haben wir schon gemerkt, dass er hervorragend taktisch ausgebildet wurde", sagte der Sportvorstand gegenüber der WAZ.

Heidel weiter: "Allerdings finde ich auffallend, dass französische Talente auch individuell sehr stark sind, sie können Eins-gegen-Eins-Situationen lösen." Auch deshalb besuchte Heidel das Nachwuchsleistungszentrum des FC Metz.

Ex-Schalker Choupo-Moting über Abgang: "Vertrag hat mir nicht gepasst"

Eric Maxim Choupo-Moting spielte von 2014 bis 2017 für Königsblau, ehe er ablösefrei auf die Insel zu Stoke City wechselte. Gegenüber Reviersport hat er nun erklärt, weshalb er den Verein verlassen hat. "Der Vertrag, der mir angeboten wurde, hat mir einfach nicht gepasst", sagte Choupo-Moting. Demnach hätte sich Choupo-Moting mehr Wertschätzung und Geld gewünscht.

Bei Stoke steht der 29-Jährige bis 2020 unter Vertrag. "Es war immer mal mein Traum, in der Premier League zu spielen. Ich kann das jedem nur empfehlen, für mich ist das die beste Liga der Welt", erklärte der Offensivspieler.

Choupo-Motings Statistiken bei Schalke 04

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga821814
Champions League81-
Europa League1132
DFB-Pokal5-1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung