Fussball

BVB-News und -Gerüchte: Borussia Dortmund baggert wohl an City-Youngster

Von SPOX
Brahim Diaz soll bei mehreren internationalen Klubs auf der Liste stehen.
© getty

Borussia Dortmund hat nach der Verpflichtung von Jadon Sancho im Vorjahr offenbar das nächste Offensivtalent von Manchester City im Blick. Darüber hinaus bestätigte ein Spielerberater, der BVB habe seinen Klienten im Visier. Außerdem: Manuel Akanji äußert sich zu Lucien Favre. Hier sind alle News und Gerüchte zu den Schwarz-Gelben.

BVB streckt wohl die Fühler nach Brahim Diaz von Manchester City aus

Nach Informationen der Marca hat Borussia Dortmund Interesse an einer Verpflichtung von Manchester Citys Offensivtalent Brahim Diaz.

Der Vertrag des bald 19-Jährigen läuft zwar im kommenden Sommer aus. Dennoch arbeitet City dem Bericht zufolge an einer Lösung, den Kontrakt mit Diaz zu verlängern und ihn gleichzeitig zu verleihen. Zuletzt galt der FC Girona als mögliche Station für den Angreifer, der sich dagegen allerdings noch verwehrt.

Nun hat sich offenbar der BVB in den Poker um den Youngster, der am Wochenende beim ICC-Spiel gegen den FC Bayern München in Citys Startelf stand, eingeschaltet. Die Dortmunder sollen mit ihrer Teilnahme an der Champions League gute Argumente auf ihrer Seite haben, Diaz von einem langfristigen Engagement zu überzeugen.

Laut Marca soll sich die Zukunft des Youngsters in den kommenden Tagen entscheiden.

BVB will offenbar Stürmer vom KRC Genk

Borussia Dortmund kann sich zwar vorstellen, mit Maximilian Philipp als Mittelstürmer in die neue Saison zu gehen, trotzdem wird man sich zusätzlich nach weiteren Alternativen für die Offensive umsehen. Ein Kandidat dabei ist offenbar Mbwana Samatta, wie dessen Berater gegenüber EATV bestätigte.

"Es gibt einige Klubs in Europa, die Mbwana verpflichten wollen, unter anderem Dortmund und Metz aus Frankreich", so Jamal Kisongo.

Samatta steht noch bis 2020 beim belgischen Erstligisten KRC Genk unter Vertrag. In der letzten Saison gelangen ihm acht Tore. Im Jahr davor traf der 25-Jährige immerhin 21 Mal für Genk.

Neben Metz und Dortmund sollen dem Vernehmen nach auch Mainz 05 und Hertha BSC an dem Angreifer interessiert sein.

Mbwana Samattas Bilanz in der Saison 2017/18

WettbewerbSpieleToreAssists
Jupiler pro League2042
Jupiler Playoff I1031
Entscheidungsspiel Jupiler Pro League110
Beker van Belgie401

BVB hat angeblich Lea Siliki auf dem Zettel

Wie die L'Equipe schreibt, hat Borussia Dortmund darüber hinaus Lea Siliki im Visier. Der Mittelfeldspieler von Stade Rennes spielt am Freitag gegen den BVB und soll dabei unter besonderer Beobachtung stehen. Lucien Favre hat sich demnach auch schon über den 22-Jährigen informiert.

Siliki ist Stammspieler bei Stade Rennes und stand letzte Saison in 36 Pflichtspielen auf dem Platz. Dabei gelangen ihm drei Tore und drei Vorlagen. Sein Vertrag läuft noch bis 2021, bei einer entsprechenden Ablöse würde der Ligue-1-Klub Siliki aber wohl ziehen lassen.

Manuel Akanji: "Hatte keine großen Erwartungen an Favre"

Manuel Akanji geht in seine zweite Saison beim BVB. Dort soll er immer mehr zur Stütze in der Abwehr und von Neu-Trainer Lucien Favre weiterentwickelt werden. Viele Gedanken über den Coach hatte sich Akanji im Vorhinein jedoch nicht gemacht.

"Um ehrlich zu sein, hatte ich keine großen Erwartungen, weil es mir nichts bringt, mir vorzustellen, wie jemand ist - nur um dann festzustellen, dass die Person vielleicht völlig anders ist. Ich will mich auf alles einlassen und bisher gefällt mir alles sehr gut", so der 23-Jährige.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung