Borussia Mönchengladbach - Transfers in der Sommerpause 2018: Neuzugänge und Abgänge

Von SPOX
Sonntag, 22.07.2018 | 12:10 Uhr
Michael Lang wechselt nach Mönchengladbach.
© getty

Borussia Mönchengladbach hat sich auf dem Transfermarkt bisher mit verschiedenen Strategien verstärkt. Während der Verein mit Alassane Plea und Michael Lang zwei erfahrenere Spieler geholt hat, die dem Verein sofort weiterhelfen sollen, sind die Verpflichtungen der Talente Andreas Poulsen und Keanan Bennetts Investitionen in die Zukunft. SPOX gibt eine Übersicht über die bisherigen Transfers von Borussia Mönchengladbach in diesem Sommer.

In der vergangenen Saison wurde die Borussia erneut Liga-Neuntern und verpasste damit zum wiederholten Mal die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb.

Borussia Mönchengladbach: Die bisherigen Neuzugänge der Fohlen

SpielerEhemaliger VereinAblöse
Alassane PleaOGC Nizza23 Millionen Euro
Andreas PoulsenFC Midtjylland4,5 Millionen Euro
Michael LangFC Basel2,8 Millionen Euro
Keanan BennettsTottenham Hotspur U232,25 Millionen Euro
Louis BeyerBorussia Mönchengladbach U19vereinsinterner Wechsel
Florian MayerBorussia Mönchengladbach IIvereinsinterner Wechsel
Tsiy William Ndenge (bereits abgegeben)Roda KerkradeLeih-Ende
Janis Blaswich (bereits verkauft)Hansa RostockLeih-Ende
Florian NeuhausFortuna DüsseldorfLeih-Ende
Kwame Yeboah (bereits verkauft)SC PaderbornLeih-Ende

Alassane Plea: Rekordtransfer soll für Tore sorgen

  • Alter: 25
  • Position: Mittelstürmer
  • Vertrag bis: 30.06.2023

Alassane Plea ist mit 23 Millionen Euro der Rekordtransfer der Borussia. Der Stürmer hat in den vergangenen Saison bewiesen, dass auf seine Tore Verlass ist. Das letzte Jahr lief mit 16 Ligatoren dann besonders erfolgreich.

Die Ablösesumme belaste ihn aber nicht: "Klar kriegt man die Summe als Spieler mit. Aber ganz ehrlich: Sie interessiert mich nicht wirklich und beschäftigt mich auch nicht groß. Ich will mich hier in die Mannschaft spielen und möglichst viele Tore für die Fohlen schießen!"

Die Stammposition des Franzosen ist dabei die Sturmspitze, allerdings kann er auch als Flügelstürmer spielen.

Andreas Poulsen: Vielversprechende Zukunft bei den Fohlen

  • Alter: 18
  • Position: Linksverteidiger
  • Vertrag bis: 30.06.2023

Die Borussia hat sich mit Poulsen ein vielversprechendes Talent aus Dänemark gesichert. "Andreas ist ein hochtalentierter Linksverteidiger mit Tempo und Offensivdrang, der in Dänemark schon den Sprung in den Profifußball vollzogen hat", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl.

U19-Nationalspieler Poulsen kam in der vergangenen Saison immer wieder in der ersten Mannschaft des FC Midtjylland zum Einsatz, einen Stammplatz konnte er sich allerdings noch nicht sichern. Dementsprechend wird der junge Däne auch bei der Borussia zunächst noch keine Option für die erste Mannschaft sein.

Michael Lang: Erfahrung für die rechte Außenbahn

  • Alter: 27
  • Position: Rechtsverteidiger
  • Vertrag bis: 30.06.2022

Mit Michael -Lang hat ich die Borussia einen erfahrenen Außenverteidiger geholt. Der 27-Jährige ist seit 2013 Schweizer Nationalspieler und absolvierte bei der WM drei Spiele für die Nati.

Darüber hinaus wurde er in der letzten Saison als bester Spieler der Super League ausgezeichnet. Lang wird den Anspruch haben, Stammspieler zu werden und könnte den Platz von Nico Elvedi einnehmen, der nach dem Abgang von Vestergaard in der kommenden Saison möglicherweise mehr in den Abwehrzentrale zum Einsatz kommt.

Borussia Mönchengladbach: Das sind die Abgänge der Fohlen

SpielerNeuer VereinAblöse
Jannik VestergaardFC Southampton25 Millionen Euro
Vincenzo GriffoTSG Hoffenheim5,5 Millionen Euro
Raul BobadillaArgentinos Juniors1,8 Millionen Euro
Janis BlaswichHeracles Almelo
Kwame YeboahFortuna Köln
Christopher HeimerothKarriereende-
Ba-Muaka SimakalaBorussia Mönchengladbach IIvereinsinterner Wechsel
Tsiy William NdengeBorussia Mönchengladbach IIvereinsinterner Wechsel
Reece OxfordWest Ham UnitedLeih-Ende

Der bedeutendste Abgang bei Borussia Mönchengladbach ist Jannik Vestergaard. Der Abwehrchef verlässt den Verein nach zwei Jahren für 25 Millionen Euro in Richtung Southampton. Vincenzo Griffo konnte sich derweil nie wirklich bei der Borussia durchsetzen und wechselt zurück nach Hoffenheim.

Auch Raul Bobadillas zweites Engagement bei den Fohlen war nicht von Erfolg gekrönt, sodass er nach elf Jahren in Europa wieder nach Argentinien zurückkehrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung