Alex Meier: Demo für Verbleib bei Eintracht Frankfurt

Von SPOX
Mittwoch, 06.06.2018 | 21:19 Uhr
Eintracht Frankfurt hat Alex Meier keinen neuen Vertrag mehr angeboten.
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Fans von Eintracht Frankfurt haben offiziell eine Demonstration für den Verbleib von Alexander Meier angemeldet. Die Demo soll kommenden Sonntag in der Mainmetropole stattfinden.

Zwischen 17 und 20 Uhr soll die Demonstration direkt am Frankfurter Stadion durchgeführt werden.

Marco Russo ist Initiator der Veranstaltung. Er hoffe auf eine "symbolische Wirkung" in Richtung der Vereinsverantwortlichen und glaubt an 2000 bis 2500 Teilnehmer.

Meier erhielt nach dem Gewinn des DFB-Pokals keinen neuen Vertrag mehr. Der 35-Jährige stand 14 Jahre lang bei der Eintracht unter Vertrag, die Fans feiern ihn seit Jahren als "Fußballgott".

"Ich kann mir gar nicht vorstellen, aus dem Urlaub zu kommen, nicht in Frankfurt zu landen und bei der Eintracht das Training aufzunehmen. Es ist sehr traurig, ich bin sehr traurig. Ich wollte meine Karriere doch bei der Eintracht beenden", teilte Meier via Frankfurter Rundschau nach der Entscheidung mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung