Fussball

Bundesliga - News und Gerüchte: Nagelsmann schließt vorzeitigen Wechsel aus

Von SPOX
Samstag, 23.06.2018 | 12:57 Uhr
Julian Nagelsmann schloss einen vorzeitigen Abgang aus Hoffenheim aus.
© getty

Julian Nagelsmann schließt einen vorzeitigen Wechsel zu RB Leipzig aus. Zudem soll Borussia Mönchengladbach an einem Schweizer Nationalspieler dran sein und der Marktwert von Eintracht Frankfurts Ante Rebic in die Höhe schießen. Hier gibt es die wichtigsten Transfergerüchte zur Bundesliga im Überblick.

Julian Nagelsmann schließt vorzeitigen Leipzig-Wechsel aus

Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann hat einen vorzeitigen Wechsel zu RB Leipzig ausgeschlossen. "Es gab und gibt zu keinem Zeitpunkt an einen Wechsel noch in diesem Sommer", wird Nagelsmann auf dem Twitter-Kanal der TSG zitiert.

"Selbst, wenn die TSG einen anderen Trainer gewollt hätte, hätte ich mir eine Dauerkarte für die WRNA gekauft und jedes Spiel unserer Jungs angesehen." Nagelsmann wechselt nach der Saison 2018/19 zu RB Leipzig.

Borussia Mönchengladbach angeblich an Michael Lang dran

Wie der Express berichtet, hat Borussia Mönchengladbach Michael Lang vom FC Basel im Visier.

Bereits seit Monaten habe Gladbachs Manager Max Eberl demnach an einem Transfer des 27-jährige Rechtsverteidigers gearbeitet, nach der WM soll der Deal endgültig zustande kommen.

Langs derzeitiger Vertrag in Basel läuft im Sommer 2019 aus, deswegen sei er für unter sechs Millionen Euro zu haben.

Eintracht Frankfurt: Ante Rebic 60 Millionen wert?

Frankfurts Manager Bruno Hübner hat sich zu Eintracht-Stürmer Ante Rebic geäußert: "Natürlich hat er durch den Pokal und auch jetzt durch die WM an Wert gewonnen, er steht jetzt bei den großen Klubs im Fokus", sagte er gegenüber der Bild.

Die spekuliert, dass der Kroate einigen Top-Klubs mittlerweile 60 Millionen Euro wert sein könnte. Rebic hatte zuletzt Kroatien im Spiel gegen Argentinien mit 1:0 in Führung gebracht.

Leistungsdaten von Ante Rebic 2017/18 bei der Eintracht

WettbewerbSpieleMinutenToreAssists
Bundesliga251.76163
DFB-Pokal32683-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung