Fussball

HSV - News und Gerüchte: Titz sieht den Hamburger SV als "Gejagte"

Von SPOX
Donnerstag, 21.06.2018 | 15:17 Uhr
Christian Titz sieht den HSV in der zweiten Liga als Gejagte.
© getty

HSV-Trainer Christian Titz sieht seine Mannschaft in der kommenden Saison als das gejagte Team. Die Saisonvorbereitung startete heute mit dem Laktattest - mit dabei auch Pierre-Michel Lasogga. Hier findet ihr alle News und Gerüchte zum Hamburger SV.

HSV-Coach Titz: "Wir werden die Gejagten sein"

Christian Titz hat seine Mannschaft nach dem heutigen Trainingsauftakt auf die kommende Saison eingeschworen. Dabei ist er sich sicher, dass der Hamburger SV die Favoritenrolle der zweiten Liga einnehmen wird. "Wir werden, genau wie der 1. FC Köln, die Gejagten sein", sagte Titz, "jedes Spiel wird Pokalcharakter haben."

Lobende Worte fand er schon jetzt mit Blick auf seine Neuzugänge. Christoph Moritz kam vom 1. FC Kaiserslautern an die Elbe und könne dem HSV mit seiner Zweitliga-Erfahrung weiterhelfen. "Zudem ist er variabel auf der Sechs, der Acht und in der Verteidigung einsetzbar und verfügt über eine hohe soziale Kompetenz", sagte Titz.

Auch die anderen beiden Neuzugänge - Innenverteidiger David Bates von den Glasgow Rangers und Bayern-Sturmtalent Manuel Wintzheimer - machten sich gut. Bates sei schnell, groß, kopfballstark und kompromisslos im Zweikampf - allesamt Eigenschaften, auf die es in der Zweiten Liga ankomme. Wintzheimer hingegen soll beim HSV den "nächsten Entwicklungsschritt gehen".

HSV-Trainingsauftakt: Topverdiener Lasogga ist mit dabei

Der Start in die Vorbereitung erfolgte wieder einmal in Form des Laktattests. Mit von der Partie war dabei auch der zuletzt ausgeliehene Stürmer Pierre-Michel Lasogga. In 31 Spielen beim englischen Zweitligist Leeds United erzielte der bullige Stürmer zwar ordentliche zehn Tore, mit Blick auf die 3,4 Millionen Euro Gehalt dürfte seine Rückkehr dem HSV-Vorstand aber dennoch sauer aufstoßen.

Mergim Mavraj und Bobby Wood fehlten heute aufgrund ihrer Einsätze mit dem Nationalteam, Kyriakos Papadopoulos absolvierte laut der Hamburger Morgenpost ein spezielles Trainingsprogramm für sein anfälliges Knie.

Die anwesenden Spieler machten laut Titz jedoch "einen "sehr positiven Eindruck. Alle Spieler sind in gutem Zustand und haben ihre Hausaufgaben erledigt."

HSV: Andre Kilian beerbt Uysal und Kreutzer als Co-Trainer

Der Hamburger SV hat für die kommende Zweitliga-Saison einen neuen Co-Trainer vorgestellt: Andre Kilian verstärkt das Trainerteam und wird mindestens bis 30. Juni 2019 an der Seite von Christian Titz stehen. Die beiden bisherigen Co-Trainer Soner Uysal und Matthias Kreutzer wurden hingegen vom Club freigestellt.

Kilian und Titz kennen sich bereits aus gemeinsamen Tagen beim FC Homburg. Kilian war dort sechs Jahre als Spieler aktiv, von denen er drei unter Trainer Titz verbrachte (Juli 2011 bis April 2014).

2012 wurde der Aufstieg in die Regionalliga gefeiert, Titz ernannte Kilian anschließend zum Kapitän und bezeichnete ihn als "verlängerten Arm auf dem Spielfeld".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung