HSV: News und Gerüchte - Lewis Holtby: "Qualität und Mentalität im Kader"

Von SPOX
Dienstag, 19.06.2018 | 09:35 Uhr
Lewis Holtby und Christian Titz wollen den HSV zurück in die Bundesliga führen.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Lewis Holty geht mit großen Ambitionen in das erste Zweitliga-Jahr des Hamburger SV. Ein Talent dagegen will den Weg nicht mitmachen und entschied sich zum Wechsel. Hier gibt's alle Gerüchte und News zum HSV.
 

Holtby sieht HSV gut gerüstet für 2. Liga

Lewis Holtby hat sich nach einem kurzen Urlaub mit der Tatsache angefreundet, dass der HSV kommendes Jahr in der zweiten Liga spielt. "Der Abstieg war am Anfang schwer. Doch der Blick ging bei mir dann auch schnell wieder nach vorne", sagte der Mittelfeldspieler gegenüber der MOPO.

Er sieht genug Faktoren für ein erfolgreiches Jahr: "Ich bin von der Truppe überzeugt. Ich freue mich auch sehr auf die jungen Wilden im Team. Ich denke, wir haben Qualität und Mentalität im Kader." Auch Trainer Christian Titz gehöre dazu: "Wir haben viele gute Kicker im Team, die sich unter ihm weiterentwickeln werden."

Gleichwohl warnte Holtby allerdings auch: "Es ist für alle jetzt ein Neuanfang. Die Vergangenheit darf nicht mehr im Vordergrund stehen. Wer in der Vergangenheit lebt, verliert den Blick für die Realität." Der direkte Aufstieg würde sicherlich kein "Selbstläufer werden", meinte der 27-Jährige vor dem Start in die Vorbereitung.

Knöll: "HSV hatte keinen Plan mit mir"

Jene Vorbereitung wird Törles Knöll nicht mehr beim HSV absolvieren. Der Stürmer entschied sich zum Abschied aus Hamburg - und hielt sich mit seiner Begründung nicht zurück: "Der HSV hat mir zwar auch ein Angebot gemacht, hatte aber keinen richtigen Plan mit mir. Nürnberg dagegen schon." Somit entschied sich der 21-Jährige zum Wechsel nach Bayern.

Von dort aus blickt er unzufrieden zurück auf die Zeit in Hamburg: "Ich hätte mir schon gerne mehr Trainingseinheiten bei den Profis gewünscht und glaube auch, dass ich die Voraussetzungen dafür hatte. Ich hatte aber den Eindruck, dass es beim HSV in der letzten Saison nicht immer nach Leistung ging."

Der HSV habe lieber den "Alteingesessenen" vertraut als den Talenten, so Knöll. Er erhofft sich nun in Nürnberg eine gute Rolle: "Ich war schon immer Sympathisant. Nürnberg ist ein aufregender Traditionsverein, der einmalige Fans hat. Das hat übrigens auch meinen Bruder Björn schon immer begeistert. Deswegen musste ich auch nicht lange überlegen, als das Angebot kam."

Die Leistungsdaten von Törles Knöll 17/18

WettbewerbEinsätzeToreVorlagenMinuten
Regionalliga Nord302142.592
Bundesliga1--17
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung