Lucien Favre neuer Trainer beim BVB? Max Eberl: "Leider eine gute Entscheidung"

Von SPOX
Sonntag, 20.05.2018 | 15:06 Uhr
Max Eberl (l.) ist von den Qualitäten Lucien Favres überzeugt.
© getty

Max Eberl hat Borussia Dortmund dafür gelobt, dass der BVB aller Voraussicht nach Lucien Favre als neuen Trainer einstellen wird. "Sollte es so kommen, dann hat Dortmund aus unserer Sicht leider eine gute Entscheidung gefällt, weil sie einen sehr guten Trainer engagieren würden", sagte Eberl dem Express.

Gladbachs Manager kennt den Schweizer Coach bestens aus gemeinsamen Zeiten bei den Fohlen. Favre sei einer, "der für attraktiven Fußball und Erfolg steht, der nachgewiesen hat, was er in der Bundesliga leisten kann".

Und Eberl weiter: "Ich befürchte, er würde es dann auch in Dortmund leisten. Befürchten bitte in Anführungszeichen. Wenn es Dortmund dann wieder schafft, Bayern gefährlich zu werden, dann kann das nur der ganzen Liga guttun."

Eberl: Guardiola, Tuchel und Emery sind auch nicht einfach

Der 44-Jährige bestätigte zwar, dass die Zusammenarbeit mit Favre nicht immer leicht sei. Ein wirkliches Problem sei das aber nicht, so Eberl: "Jeder Trainer, der gut ist, der ist vielleicht auch mal kompliziert. Okay, Jupp Heynckes ist die Ausnahme. Er hat mittlerweile auch eine Gelassenheit - die ist außergewöhnlich. Aber glauben Sie, ein Pep Guardiola, Tuchel oder Emery, dass die alle einfach sind?"

Favre wird wahrscheinlich zur kommenden Saison beim BVB den Posten von Peter Stöger übernehmen. Am Samstag verkündete der Coach bereits seinen Abschied aus Nizza.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung