Fussball

Leonardo Bittencourt wechselt vom 1. FC Köln zu 1899 Hoffenheim

Von SPOX
Leonardo Bittencourt hat bei der TSG 1899 Hoffenheim unterschrieben.
© getty

Leonardo Bittencourt wechselt zur kommenden Saison zu 1899 Hoffenheim. Der Vertrag des Flügelspieler, der vom 1. FC Köln in den Kraichgau wechselt, ist bis zum 30. Juni 2023 datiert. Über die Ablösesumme machte die TSG keine Angaben.

"Leonardo Bittencourt ist ein technisch starker und beweglicher Spieler, der über einen sehr guten Antritt verfügt und im Eins gegen Eins extrem schwer zu verteidigen ist. Er findet immer wieder Lösungen auch in engen Räumen und wird unserem Spiel gerade gegen tief stehende Gegner sehr guttun", sagte Hoffenheims Sportlicher Leiter Alexander Rosen nach der Verpflichtung.

"Die Tatsache, dass mehrere Spieler von dort aus den Sprung in die A-Nationalmannschaft des DFB geschafft haben, ist eine ausgezeichnete Referenz, die mich als ambitionierten jungen Spieler beeindruckt", begründete Bittencourt selbst seine Entscheidung für die TSG. Es sei im wichtig gewesen "weiter in der Bundesliga und auch international zu spielen", auch Julian Nagelsmann als Trainer sei ein entscheidender Faktor gewesen.

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, wonach auch RB Leipzig, Werder Bremen und Tottenham Hotspur ihr Interesse an dem Deutsch-Brasilianer hinterlegt hatten. Medienberichten zu Folge besaß der Offensivspieler in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund sechs Millionen Euro, welche durch den Abstieg der Kölner in Kraft trat.

Bisher absolvierte der Ex-Cottbuser für Borussia Dortmund, Hannover 96 und den FC Köln 129 Spiele in der Bundesliga, in welchen er 40 Scorerpunkte sammelte. Für die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist Bittencourt nach dem feststehenden Abgang von Mark Uth zum FC Schalke und der Rückkehr von Serge Gnabry zum FC Bayern der erste externe Neuzugang für die kommende Spielzeit.

Leonardo Bittencourt - Bisherige Stationen in der Bundesliga

VereinSpieleToreVorlagen
1. FC Köln671114
Hannover 965758
Borussia Dortmund511
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung