Fussball

BVB: Marcel Schmelzer legt Kapitänsamt bei Borussia Dortmund nieder

Von SPOX
Marcel Schmelzer ist in der kommenden Saison nicht mehr Kapitän von Borussia Dortmund
© getty

Marcel Schmelzer hat das Kapitänsamt bei Borussia Dortmund auf eigenen Wunsch niedergelegt. Der 30-Jährige spielt seit 2005 für den BVB und führte die Mannschaft seit 2016 als Kapitän aufs Feld.

"Das waren zwei anstrengende und intensive Jahre, die sehr kräftezehrend waren. Es ist meine Entscheidung. Ich glaube, dass es so das Beste ist", sagte Schmelzer. Letztmals wird er die Mannschaft beim Testspiel gegen den Los Angeles FC in der Nacht auf Mittwoch aufs Feld führen.

"Vom Verein wurde für den Sommer ein Neustart ausgegeben. Da passt es gut, dass dieses Amt neu vergeben wird", sagte der Linksverteidiger. Zur neuen Saison übernimmt Lucien Favre das Traineramt in Dortmund. Der Vertrag mit Peter Stöger wurde nicht verlängert.

Wer Schmelzers Nachfolger als Kapitän wird, ist noch unklar. "Ich denke, dass wir Spieler im Kader haben, die diese Aufgabe übernehmen können", erklärte Schmelzer.

Schmelzer hatte das Kapitänsamt im Sommer 2016 von Mats Hummels übernommen. 2017 gewann er mit dem BVB unter Thomas Tuchel den DFB-Pokal. Insgesamt absolvierte er bisher 346 Pflichtspiele für die Profimannschaft von Dortmund und somit die achtmeisten der Vereinsgeschichte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung