Top-11 des 31. Bundesliga-Spieltags: Bayerns ganz besondere Flügelzange

 
Sonntag, 22.04.2018 | 22:07 Uhr
Beim FC Bayern schaffte es eine ganz besondere Flügelzange in die Top-11, beim BVB der Kapitän und ein Jungspund. Außerdem tatsächlich dabei: Zwei Hamburger. Die Top-11-des 31. Spieltags.
© getty
Beim FC Bayern schaffte es eine ganz besondere Flügelzange in die Top-11, beim BVB der Kapitän und ein Jungspund. Außerdem tatsächlich dabei: Zwei Hamburger. Die Top-11-des 31. Spieltags.
Julian Pollersbeck (Hamburger SV): In der ersten Halbzeit entschärfte er eine Dreifach-Chance gegen Haberer, Kleindienst und den rettenden Diekmeier. Insgesamt zeigte er vier Paraden.
© getty
Julian Pollersbeck (Hamburger SV): In der ersten Halbzeit entschärfte er eine Dreifach-Chance gegen Haberer, Kleindienst und den rettenden Diekmeier. Insgesamt zeigte er vier Paraden.
Rafinha (FC Bayern München): Sorgte auf seiner rechten Seite für viel Betrieb, war 105 Mal am Ball. Überragte mit einer Passquote von knapp 97 Prozent.
© getty
Rafinha (FC Bayern München): Sorgte auf seiner rechten Seite für viel Betrieb, war 105 Mal am Ball. Überragte mit einer Passquote von knapp 97 Prozent.
Naldo (FC Schalke 04): Mit einem genialen Pass leitete Naldo Schalkes 1:0 ein. Verzeichnete fünf klärende Aktionen und blockte zwei Schüsse ab.
© getty
Naldo (FC Schalke 04): Mit einem genialen Pass leitete Naldo Schalkes 1:0 ein. Verzeichnete fünf klärende Aktionen und blockte zwei Schüsse ab.
Kevin Akpoguma (TSG 1899 Hoffenheim): Bestritt mit Abstand die meisten Zweikämpfe aller Hoffenheimer und gewann beeindruckende knapp 68 Prozent davon. Verzeichnete außerdem die meisten Tackles (zwölf).
© getty
Kevin Akpoguma (TSG 1899 Hoffenheim): Bestritt mit Abstand die meisten Zweikämpfe aller Hoffenheimer und gewann beeindruckende knapp 68 Prozent davon. Verzeichnete außerdem die meisten Tackles (zwölf).
Juan Bernat (FC Bayern München): Das 1:0 von Müller bereitete Bernat vor. Insgesamt schlug er vier Flanken aus dem Spiel, von denen drei ankamen.
© getty
Juan Bernat (FC Bayern München): Das 1:0 von Müller bereitete Bernat vor. Insgesamt schlug er vier Flanken aus dem Spiel, von denen drei ankamen.
Lewis Holtby (Hamburger SV): In der ersten Halbzeit noch weitestgehend unauffällig, mauserte sich Holtby mit seinem Treffer zum Matchwinner. War einer der Aktivposten in der HSV-Offensive, hatte die meisten Ballaktionen aller Feldspieler.
© getty
Lewis Holtby (Hamburger SV): In der ersten Halbzeit noch weitestgehend unauffällig, mauserte sich Holtby mit seinem Treffer zum Matchwinner. War einer der Aktivposten in der HSV-Offensive, hatte die meisten Ballaktionen aller Feldspieler.
Marco Reus (Borussia Dortmund): Der Kapitän war auch der Anführer des BVB. Der erste Treffer wurde ihm aberkannt, dann verschoss er den Elfmeter, trotzdem blieb er immer gierig. Starker Laufweg und cooler Abschluss beim 2:0. Legte noch das 4:0 drauf.
© getty
Marco Reus (Borussia Dortmund): Der Kapitän war auch der Anführer des BVB. Der erste Treffer wurde ihm aberkannt, dann verschoss er den Elfmeter, trotzdem blieb er immer gierig. Starker Laufweg und cooler Abschluss beim 2:0. Legte noch das 4:0 drauf.
Yevhen Konoplyanka (FC Schalke 04): Bereitete das frühe 1:0 von Breel Embolo vor, traf später selbst zur 2:0-Führung und erspielte sich etliche weitere Chancen. Nach seiner Auswechslung verlor das Schalker Spiel an Dynamik.
© getty
Yevhen Konoplyanka (FC Schalke 04): Bereitete das frühe 1:0 von Breel Embolo vor, traf später selbst zur 2:0-Führung und erspielte sich etliche weitere Chancen. Nach seiner Auswechslung verlor das Schalker Spiel an Dynamik.
Jadon Sancho (Borussia Dortmund): Vergab zunächst die Führung allein vor Özcan kläglich, machte es aber nur zwei Minuten aus ähnlicher Position besser und traf zum 1:0. Herausragend seine Ballmitnahme vor dem 3:0.
© getty
Jadon Sancho (Borussia Dortmund): Vergab zunächst die Führung allein vor Özcan kläglich, machte es aber nur zwei Minuten aus ähnlicher Position besser und traf zum 1:0. Herausragend seine Ballmitnahme vor dem 3:0.
Mark Uth (TSG 1899 Hoffenheim): Erzielte zwei Treffer, darunter auch das wichtige 1:0. Gab die meisten Schüsse aller Spieler auf dem Platz ab.
© getty
Mark Uth (TSG 1899 Hoffenheim): Erzielte zwei Treffer, darunter auch das wichtige 1:0. Gab die meisten Schüsse aller Spieler auf dem Platz ab.
Alfred Finnbogason (FC Augsburg): Bereitete das Führungstor von Gregoritsch vor und erzielte kurz vor Schluss das zweite Tor selbst. War beim FCA ein steter Aktivposten und hatte noch zwei weitere Möglichkeiten.
© getty
Alfred Finnbogason (FC Augsburg): Bereitete das Führungstor von Gregoritsch vor und erzielte kurz vor Schluss das zweite Tor selbst. War beim FCA ein steter Aktivposten und hatte noch zwei weitere Möglichkeiten.
Das passende System ist am 31. Spieltag ein 4-1-3-2.
© SPOX
Das passende System ist am 31. Spieltag ein 4-1-3-2.
1 / 1
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com