Hoffenheim: Saison-Aus für Serge Gnabry - WM in Gefahr

Von SPOX
Samstag, 28.04.2018 | 14:31 Uhr
Serge Gnabry musste gegen Hannover 96 angeschlagen ausgewechselt werden.
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Serge Gnabry hat sich beim 3:1-Sieg der TSG Hoffenheim gegen Hannover 96 Muskelbündelriss in den Adduktoren zugezogen. Der Nationalspieler steht den Kraichgauern damit aller Voraussicht nach in den restlichen beiden Saisonspielen nicht mehr zur Verfügung, auch die WM-Teilnahme des formstarken Offensivspielers ist in Gefahr.

"Bei Serge Gnabry ist aktuell zu befürchten, dass er nicht mehr für uns auflaufen kann", hatte Coach Julian Nagelsmann noch unmittelbar nach dem Schlusspfiff der Partie gegen die Niedersachsen. Die Untersuchung am Samstag bestätigte nun diese Befürchtung.

In der 19. Minute hatte sich Gnabry bei der Vorbereitung des 1:0-Führungstreffers ohne Fremdeinwirkung verletzt und musste im Anschluss ausgewechselt werden.

Auch Kerem Demirbay zog sich in der zweiten Halbzeit eine Verletzung zu, bei dem Mittelfeldspieler wurde ein Kapseleinriss im rechten Sprunggelenk diagnostiziert.

Gnabrys WM-Traum nach Verletzung geplatzt?

Der WM-Traum rückt für den Leihspieler des FC Bayern nach dieser Diagnose in weite Ferne. Zuletzt lief Gnabry beim 0:0 im Testspiel gegen Italien im November 2016 für die Nationalelf auf.

Durch seine jüngsten Leistungen bei der TSG (sieben Tore und drei Assists in den letzten acht Partien) spielte sich Gnabry aber wieder in den erweiterten Kader des DFB-Teams.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung