Eintracht Frankfurt: Ante Rebic fällt mit Muskelfaserriss vier Wochen aus

Von SPOX
Montag, 02.04.2018 | 16:20 Uhr
Ante Rebic muss seiner Eintracht einen Monat lang zusehen.
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
CSL
Live
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Schlechte Nachrichten für Eintracht Frankfurt: Die Hessen müssen im Saisonendspurt für einen Monat auf Angreifer Ante Rebic verzichten. Das gab die SGE am Montag bekannt.

Rebic erlitt bei der 1:2-Niederlage am Sonntag gegen die Bremer einen kleinen Muskelfaserriss in der Wade und musste bereits nach 39 Minuten ausgewechselt werden. Er wird der Eintracht schätzungsweie vier Wochen fehlen.

Der 24-jährige kroatische Nationalspieler ist in der laufenden Saison einer der Garanten für den Frankfurter Höhenflug. In 25 Pflichtspielen für die Adler erzielte Rebic sieben Tore und bereitete drei weitere vor.

Auch Abwehrspieler Marco Russ verletzte sich in der Partie gegen Werder und zog sich eine starke Prellung des Spanns zu. Der 32-Jährige könnte laut Klub-Angaben aber schon im kommenden Ligaspiel gegen Hoffenheim (So., 18 Uhr) wieder auflaufen.

Ante Rebic' Leistungsdaten 2017/18

WettbewerbSpiele (von möglichen)ToreAssistsGelbe Karten
Bundesliga23 (28)638
DFB-Pokal2 (3)100
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung