BVB-Profi Raphael Guerreiro wehrt sich gegen Vorwürfe der Disziplinlosigkeit

Von SPOX
Donnerstag, 05.04.2018 | 09:06 Uhr
BVB-Profi Raphael Guerreiro wehrt sich gegen Vorwürfe der Disziplinlosigkeit.

BVB-Verteidiger Raphael Guerreiro hat sich vehement gegen einen Bericht der SportBild gewehrt, wonach sich Spieler von Borussia Dortmund undiszipliniert verhalten würden.

Über den Vorwurf, Angestellte des Klubs für persönliche Besorgungen entsandt zu haben, schrieb Guerreiro auf Twitter: "Das ist falsch. Danke an die SportBild für das Schreiben von Fake News."

Seinen Mitspieler Dan-Axel Zagadou, dem unterstellt wurde seinen Deutschunterricht zu vernachlässigen, nahm Guerreiro in Schutz. Er würde "zwei Deutschstunden die Woche" nehmen.

Die SportBild hatte außerdem berichtet, dass Unpünktlichkeit im Kader weit verbreitet wäre. Der neue Berater Matthias Sammer sei auch dafür engagiert worden, Verhaltensregeln und Sanktionen für die Spieler zu formulieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung